06. März 2020 / 13:12 Uhr

Coronavirus: Radsport-Klassiker Mailand-Sanremo abgesagt – zwei weitere Rennen betroffen

Coronavirus: Radsport-Klassiker Mailand-Sanremo abgesagt – zwei weitere Rennen betroffen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im vergangenen Jahr triumphierte die spätere Tour-Überraschung Julian Alaphilippe bei der 110. Austragung von Mailand-Sanremo. 
Im vergangenen Jahr triumphierte die spätere Tour-Überraschung Julian Alaphilippe bei der 110. Austragung von Mailand-Sanremo.  © imago images/Mario Stiehl International
Anzeige

Der Coronavirus hat auch den Sport fest im Griff. In Italien mussten wegen der Epidemie drei Radrennen abgesagt werden, darunter die 111. Auflage des Traditionsrennens Mailand-Sanremo.

Anzeige
Anzeige

Der Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo und zwei weitere italienische Radrennen sind wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus abgesagt worden. Das teilte der Veranstalter RCS am Freitag mit.

Mehr vom SPORTBUZZER

Neben dem traditionsreichen Eintagesrennen sind demnach auch die beiden Rundfahrten Tirreno-Adriatico (11. bis 17. März) und Giro di Sicilia (1. bis 4. April) betroffen. Die Rennen sollen nach Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Zuvor war bereits das WorldTour-Rennen Strade Bianche abgesagt worden.

Mehr als 3000 Coronavirus-Infizierte in Italien

Am Mittwoch hatte die italienische Regierung entschieden, dass bis zum 3. April alle Sportveranstaltungen ohne Publikum stattfinden. In Italien gibt es die meisten Fälle der Lungenkrankheit Covid-19 in Europa. Mehr als 3000 Menschen haben sich mit dem Virus infiziert, mehr als 100 sind bereits gestorben. Mehrere Fußballspiele der Serie A und im Pokals waren zuletzt bereits verlegt worden.