13. Februar 2020 / 23:01 Uhr

Ronaldo kontert Rebic-Treffer in letzter Minute: Juventus-Star sorgt für gute Ausgangslage im Pokal

Ronaldo kontert Rebic-Treffer in letzter Minute: Juventus-Star sorgt für gute Ausgangslage im Pokal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Ante Rebic trifft, Cristiano Ronaldo kontert - und sorgt für eine gute Ausgangslage für Juventus im Pokal.
Ante Rebic trifft, Cristiano Ronaldo kontert - und sorgt für eine gute Ausgangslage für Juventus im Pokal. © imago images/LaPresse/Sportimage
Anzeige

Cristiano Ronaldo trifft weiter nach Belieben. Im Hinspiel des italienischen Pokal-Halbfinals hat der portugiesische Superstar sein Team Juventus Turin gegen den AC Mailand in eine gute Ausgangsposition gebracht.

Anzeige
Anzeige

Superstar Cristiano Ronaldo hat dem italienischen Meister Juventus Turin in letzter Minute ein 1:1 (0:0) beim alten Rivalen AC Mailand im Halbfinal-Hinspiel des italienischen Pokals gesichert. Der frühere Weltfußballer traf per Handelfmeter, nachdem er selbst den Strafstoß bei einem Schussversuch herausgeholt hatte. Erst nach Videobeweis entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Milan war durch den früheren Frankfurter Ante Rebic in Führung gegangen (61.).

Mehr vom SPORTBUZZER

Damit hat Juve eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 4. März. Im Finale käme es zum Aufeinandertreffen mit dem SSC Neapel oder Inter Mailand. Neapel hatte am Mittwoch in Mailand 1:0 gewonnen.

25 ehemalige Spieler von Juventus Turin - und was sie heute machen

Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der Alten Dame spielten - und was sie heute machen.   Zur Galerie
Cristiano Ronaldo ist in illustrer Gesellschaft, wenn es um große Namen bei Juventus Turin geht. 25 der größten Stars, die jemals bei der "Alten Dame" spielten - und was sie heute machen.   ©

Ronaldo baut mit dem Torerfolg seine Serie aus. Der 35-Jährige hatte erst am Wochenende in der Serie A seinen 20. Treffer im 20. Saisonspiel erzielt. Auch Rebic hatte am Wochenende getroffen - er erzielte den Führungstreffer bei der 2:4-Niederlage gegen den Lokalrivalen Inter.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt