14. Januar 2018 / 09:50 Uhr

D-Junioren-Turniere sorgen im Vorfeld für Wirbel bei den Organisatoren

D-Junioren-Turniere sorgen im Vorfeld für Wirbel bei den Organisatoren

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
5. LVZ-Sportbuzzer-Cup - Turniere der D-JUnioren am 14. Januar 2018 (4)
Die D-Juniorinnen von RB Leipzig wussten im Vorjahr bereits zu überzeugen. © Alexander Prautzsch
Anzeige

Zwei tolle Tage mit zwölf Turnieren und 73 Mannschaften sorgen immer für viel Arbeit im Vorfeld. Doch beim 5. LVZ-Sportbuzzer-Cup sorgten vor allem die D-Junioren für kurzfristige Aufregung.

So wirklich zu beneiden waren Marianne Wenzel, frisch gebackene Jugendausschusschefin des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL), und die vielen weiteren ehrenamtlich Engagierten im Verband in den vergangenen Tagen nicht. Der inzwischen fünfte LVZ-Sportbuzzer-Cup, der am Wochenende in der Sportschule Abtnaundorf steigt, sorgte für ordentlich Turbulenzen. Und das nicht nur, weil 73 Mannschaften von den A- bis zu den E-Junioren in 186 Spielen ihre Hallenmeister suchen.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Bilder der D-Junioren-Turniere

5. LVZ-Sportbuzzer-Cup - Turniere der D-Junioren am 14. Januar 2018. (20) Zur Galerie
5. LVZ-Sportbuzzer-Cup - Turniere der D-Junioren am 14. Januar 2018. (20) © Alexander Prautzsch

Eine der berühmten Kurzfristigkeiten sorgte für besonderen Wirbel. Für das Stadtliga-Turnier der D-Junioren, wie alle anderen Turniere auch mit sechs Teilnehmern geplant, musste ein siebentes Team berücksichtigt werden. „Die D-Juniorinnen von RB Leipzig sind dazugekommen“, so Wenzel. Der Grund ist banal und bürokratisch. „Die Mädchen spielen auf Landesebene. Auf dem Formular, dass jeder Verein vor Saisonbeginn erhält, gab es keine Möglichkeit anzukreuzen, dass sie an der Hallenstadtmeisterschaft teilnehmen wollen.“ Dass sie deshalb nicht berücksichtigt wurden, fiel erst jetzt auf. Da stand aber der Spielplan schon. Alle Mannschaften waren eingetaktet. „Wir wollten natürlich auch keines der sechs schon feststehenden Teams wieder ausladen.“

Mehr zum LVZ-Sportbuzzer-Cup

Also wurde umgeplant, mit Auswirkungen auch auf die D-Junioren-Turniere der Stadtklasse und Kreisklassen. „Alle Anstoßzeiten haben sich verschoben. Außerdem spielen die Teilnehmer im Stadtligaturnier nur jeweils zehn statt der geplanten zwölf Minuten“, so die Vorsitzende des Jugendausschusses. „Sonst können wir den engen Zeitplan nicht halten.“

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.