14. Januar 2018 / 14:19 Uhr

D-Junioren von Kickers Markkleeberg sind neuer Hallenstadtmeister

D-Junioren von Kickers Markkleeberg sind neuer Hallenstadtmeister

Marco Weichert
RedaktionsNetzwerk Deutschland
D-Junioren Stadtliga: 1. Platz - Kickers 94 Markkleeberg
D-Junioren Stadtliga: 1. Platz - Kickers 94 Markkleeberg © Alexander Prautzsch
Anzeige

Nach den Turnieren der E- und C-Junioren am Samstag, waren am Sonntagvormittag die D-Jugendkicker dran. In erneut spannenden Spielen, wurden die Sieger der Kreisklasse, der Stadtklasse sowie der Stadtliga ermittelt.

Leipzig. Im Kreisklasse-Ausscheid setzte sich mit dem SV Panitzsch-Borsdorf eine Mannschaft durch, die während des kompletten Turniers keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen musste. Von zahlreichen Anhängern lautstark nach vorne gepeitscht, fiel die Bilanz mit fünf Siegen und 14:0-Toren sehr beeindruckend aus. Das stolze Trainerduo des Siegerteams, Kay Albrecht und Harry Reichardt, meinte dazu: "Wir sind mit der Zielstellung angereist, einen der ersten beiden Plätze zu belegen. Der Turniersieg ist natürlich großartig und in erster Linie auf eine super Mannschaftsleistung zurück zu führen." Tatsächlich zeigten sich die PaBo-Jungs als ausgewogene Einheit, was die Vielzahl an Torschützen im eigenen Team beweist.

Anzeige

DURCHKLICKEN: Bilder der D-Junioren-Turniere

5. LVZ-Sportbuzzer-Cup - Turniere der D-Junioren am 14. Januar 2018. (20) Zur Galerie
5. LVZ-Sportbuzzer-Cup - Turniere der D-Junioren am 14. Januar 2018. (20) © Alexander Prautzsch

Platz zwei ging an die Spielvereinigung Leipzig, die lediglich gegen den Turniersieger mit 0:3 den Kürzeren zog. Den Titel des treffsichersten Akteurs sicherte sich Niklas vom 1. FC Lok III. Mit neun Treffern hatte er damit maßgeblichen Anteil am Bronzerang seiner Mannschaft.

5. LVZ-Sportbuzzer-Cup: Teambesprechung bei den D-Junioren des LSC 1901

Im Wettbewerb der Stadtklasse-Vertretungen holte mit dem SV Althen gleichzeitig der Favorit den begehrten Siegerpokal. Da mit den Jungs vom SV Eintracht Leipzig-Süd der vermeintliche Titelanwärter nicht am Turnier teilnahm, war der Weg zu Platz eins für die Althener mehr oder weniger frei. Auch die BSG Chemie Leipzig konnte den Triumph der Truppe aus dem Leipziger Osten nicht verhindern, kassierte im direkten Duell eine 0:2-Pleite und musste sich letztlich mit dem Silberrang begnügen. Althen-Coach Florian Schröder nach dem Turnier: "Nachdem klar war, dass Eintracht Süd nicht teilnehmen wird, rechneten wir uns schon gewisse Chancen auf den Sieg aus. Dass es am Ende auch so gekommen ist: Wunderbar!"

Mehr zum LVZ-Sportbuzzer-Cup 2018

Dritter wurden mit reichlich Abstand die Jungs vom SSV Stötteritz, sieben Punkte reichten am Ende für Bronze. Die Torjägerkanone konnte ebenfalls ein Kicker vom Titelträger abstauben, der Althener Angreifer Jan traf stolze 11 Mal ins Schwarze.

Anzeige

RÜCKBLICK: Bilder aller Sieger beim 5. LVZ-SPORTBUZZER-Cup

A-Junioren Stadtliga: 2. Platz - Blau-Weiß Leipzig Zur Galerie
A-Junioren Stadtliga: 2. Platz - Blau-Weiß Leipzig © Sylvio Hoffmann / Alexander Prautzsch

Neuer Hallenstadtmeister dürfen sich die Jungs von Kickers Markkleeberg nennen. Am Ende eines äußerst spannenden Turnierverlaufs, in dem kurzfristig mit sieben statt sechs Teams gespielt wurde, setzten sich die Kickers hauchdünn gegen die D-Juniorinnen von RB Leipzig durch. Das einzige Mädchenteam im Wettbewerb lieferte vor allem spielerisch und technisch eine sehr starke Vorstellung ab, einzig gegen die Markkleeberger führte dies nicht zum gewünschten Erfolg. Kickers-Trainer Kai Vogel sagte zum Schluss: "Die Mädchen von RB sind erwartungsgemäß sehr stark aufgetreten. Nur gegen uns konnten sie sich nicht entscheidend durchsetzen, wobei sicherlich auch unsere körperliche Überlegenheit eine Rolle gespielt hat."

5. LVZ-Sportbuzzer-Cup: RB Leipzigs D-Juniorinnen gegen die SG LVB

Rang drei sicherte sich der SV Tapfer, der mit Linksfuß Victor auch den Torschützenkönig (6 Treffer) in seinen Reihen hatte. Dieser musste sich allerdings zuvor im Siebenmeterschießen gegen Samantha von den Roten Bullen durchsetzen, was ihm sehr kaltschnäuzig gelang, nachdem die RB-Spielerin bei ihrem Versuch etwas unglücklich nur Aluminium traf.

5. LVZ-Sportbuzzer-Cup: Victor behauptet die Torjägerkrone gegen Samantha

Den Pokal für das treffsicherste Team der D-Junioren-Turniere holte ebenfalls der SV Althen (21 Tore), der damit das Pokal-Triple an diesem Tag perfekt machen konnte.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.