17. November 2020 / 09:40 Uhr

D’Urso folgt auf Kasper bei der SVHU-Reserve

D’Urso folgt auf Kasper bei der SVHU-Reserve

Nils Göttsche
Kieler Nachrichten
Michael D’Urso.
Michael D’Urso. © Nils Göttsche
Anzeige

Vor der Saison übernahm Klaus Kasper den Job als Trainer der zweiten Elf des SV Henstedt-Ulzburg. „Einiges läuft nicht so, wie ich es mir vorstelle“, gab Kasper schon vor einigen Wochen zu, mit der Aufgabe beim A-Klassisten nicht glücklich zu sein.

Anzeige

Während des Lockdowns Light, der den Amateurfußball zumindest bis zum Jahresende zum Erliegen bringt, erfolgte die Trennung. Der Neue steht bereits fest: Michael D’Urso, der erst vor wenigen Wochen beim Kreisligisten TSV Nahe ausgeschieden ist.

Anzeige

„Wir danken Klaus für die geleistete Arbeit“, sagt der kommissarische Abteilungsleiter Sebastian Günther. „Ich freue mich darüber, dass Michael die Aufgabe übernimmt. Ich kenne ihn schon sehr lange, er ist ein absoluter Fachmann.“

Mehr Fußball aus der Region

Ein paar Spieler mehr könnte das personell eng besetzte Team von Michael D’Urso gut gebrauchen. Die Mannschaft belegt während der Corona-Zwangspause den neunten Platz in der Staffel Mitte-Süd der Kreisklasse A. Wer sich der SVHU-Landesligareserve anschließen möchte, kann Kontakt zu Sebastian Günther (0172/6442999) oder Michael D’Urso (0172/9891301) aufnehmen.