21. Oktober 2019 / 17:32 Uhr

„Da muss man cleverer sein“: Spieler des MTV Gifhorn mahnt nach Sieg

„Da muss man cleverer sein“: Spieler des MTV Gifhorn mahnt nach Sieg

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
AR0B8349
Fordert mehr Cleverness: Mario Petry (l.) vom MTV Gifhorn sieht Raum für Verbesserungen. © Sebastian Preuss
Anzeige

Einen knappen 3:2-Sieg feierte der MTV Gifhorn in der Fußball-Oberliga gegen BW Tündern. Kurz vor der Pause hatte Mario Petry im Blickpunkt des Geschehens gestanden, als er vor seinem Pass ins Zentrum auf Luis Prior Bautista, der zum 2:0 traf, im Abseits gestanden haben soll. Das Tor wurde aberkannt (Sportbuzzer berichtete). Doch das spielte später keine Rolle mehr, die drei Punkte waren im Sack – mit der Leistung war der Offensivmann aber nicht ganz zufrieden.

Anzeige
Anzeige

Lange Zeit taten sich die Gifhorner gegen auf Konter lauernde Gäste schwer. Dabei spielte der MTV 55 Minuten lang in Überzahl. „Wir haben es uns selbst schwergemacht und zu gewissenlos verteidigt“, fand Petry. Auch das 1:0 durch Mathes Hashagen brachte kaum Ruhe ins Spiel. Der Ausgleichstreffer kurz nach der Pause fiel aus dem Nichts, die passende Antwort hatte die Mannschaft von Trainer Michael Spies aber parat. Doch selbst das 3:1 eine Viertelstunde vor Schluss brachte keine Entspannung.

Oberliga: MTV Gifhorn gegen BW Tündern 3:2

Oberliga: MTV Gifhorn (gelbe Trikots) gegen BW Tündern 3:2. Zur Galerie
Oberliga: MTV Gifhorn (gelbe Trikots) gegen BW Tündern 3:2. ©
Anzeige

Der Anschlusstreffer von BW sorgte für eine unnötig spannende Schlussphase. „Wir wollten zu sehr die Tore machen. Da sieht man, was uns noch fehlt“, sagte Petry und ergänzte: „Da muss man mehr auf Ballbesitz gehen und cleverer sein.“

Dennoch brachte Gifhorn das Ergebnis über die Zeit – das war wichtig. Auch angesichts der nächsten Wochen. Drei Auswärtsspiele stehen jetzt in Folge an, das erste am Sonntag (15 Uhr) bei Spitzenreiter VfV Borussia Hildesheim. „Zum Glück haben wir die drei Punkte geholt. Nächstes Wochenende werden wir wohl weniger Ballbesitz haben“, glaubt Petry.

Mehr zum MTV Gifhorn
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN