28. August 2022 / 13:29 Uhr

Berichte: Frankfurt-Profi Daichi Kamada erzielt Einigung mit Benfica Lissabon – Glasner kämpft um Japaner

Berichte: Frankfurt-Profi Daichi Kamada erzielt Einigung mit Benfica Lissabon – Glasner kämpft um Japaner

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Daichi Kamada will offenbar von Eintracht Frankfurt zu Benfica Lissabon wechseln.
Daichi Kamada will offenbar von Eintracht Frankfurt zu Benfica Lissabon wechseln. © IMAGO/Eibner (Montage)
Anzeige

Mittelfeldspieler Daichi Kamada drängt offenbar auf seinen Abschied von Eintracht Frankfurt. Medienberichten zufolge hat sich der Japaner mit Benfica Lissabon auf einen Vertrag verständigt. Ob es zu einer Einigung kommt, scheint aber fraglich. Die Entscheidung könnte auch Einfluss auf Julian Weigl haben.

Eintracht Frankfurt droht vor dem Ende der Wechselfrist am kommenden Donnerstag offenbar ein heißer Transfer-Poker im Daichi Kamada. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll sich der 26 Jahre alte japanische Nationalspieler mit Benfica Lissabon auf einen Vertrag verständigt haben. Eine Einigung zwischen dem portugiesischen Spitzenklub und dem Europa-League-Sieger steht allerdings aus - und dürfte sich auch schwierig gestalten.

Anzeige

Zwar soll Benfica, das seit Saisonbeginn vom deutschen Trainer Roger Schmidt betreut wird, nach Angaben von Sky zur Zahlung einer Ablöse von zehn bis 15 Millionen Euro bereit sein - doch SGE-Coach Oliver Glasner kämpft klubintern offenbar um einen Verbleib des Mittelfeldspielers. Problem: Kamadas Vertrag bei der Eintracht läuft nach der aktuellen Saison aus. Er könnte den Verein dann ablösefrei verlassen.

Mit Filip Kostic kehrte bereits ein Schlüsselspieler dem Verein in diesem Sommer den Rücken. Der Flügelstürmer war zu Juventus Turin gewechselt. Eintracht-Torwart Kevin Trapp war vom englischen Premier-League-Klub Manchester United umworben worden, zog es aber vor, in Frankfurt zu bleiben. Sollte sich die Eintracht dafür entscheiden, Kamada an Benfica abzugeben, könnte dies auch Auswirkungen auf die Zukunft von Julian Weigel haben. Der Nationalspieler, der bei Borussia Mönchengladbach auf der Wunschliste steht, könnte angesichts des dann noch breiteren Angebots an Mittelfeldspielern im Kader der Portugiesen die endgültige Freigabe für einen Wechsel erhalten.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.