02. August 2019 / 09:39 Uhr

Dani Alves wechselt von PSG zum FC Sao Paulo - Transfer nach kurioser Instagram-Bewerbung perfekt

Dani Alves wechselt von PSG zum FC Sao Paulo - Transfer nach kurioser Instagram-Bewerbung perfekt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dani Alves hat einen neuen Verein gefunden. Der ehemalige PSG-Star ist zu seinem Jugendklub nach Sao Paulo zurückgekehrt.
Dani Alves hat einen neuen Verein gefunden. Der ehemalige PSG-Star ist zu seinem Jugendklub nach Sao Paulo zurückgekehrt. © imago images / PanoramiC
Anzeige

Nur wenige Tage nachdem Dani Alves via Instagram auf sich aufmerksam gemacht hatte, ist er bei seiner Suche nach einem neuen Verein nun fündig geworden. Der Brasilianer wechselt von Paris Saint-Germain zu seinem Jugendverein in Sao Paulo.

Dani Alves kehrt auf seiner vermutlich letzten Karrierestation zu seinem Jugendverein zurück. Der 36 Jahre alte Brasilianer unterschrieb beim brasilianischen Erstligisten FC Sao Paulo einen Vertrag bis Dezember 2022. „Bem Vindo – Herzlich willkommen“, titelte der Verein am späten Donnerstagabend (Ortszeit) auf seiner Webseite. Der Vertrag von Dani Alves bei Paris Saint-Germain war im Juni ausgelaufen und nicht verlängert worden.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

In den vergangenen Tagen hatte er mit einem kuriosen Aufruf für Furore gesorgt. Via Instagram hatte der 36-Jährige seine Dienste angeboten: "Auf der Suche nach einem Job, wo gebe ich meinen Lebenslauf ab? Jemand soll mich wissen lassen, wenn er Zeit hat, ihn zu lesen." Der FC Sao Paulo fand anscheinend die Zeit, um sich mit der Bewerbung des damaligen PSG-Spielers auseinanderzusetzen, wenngleich diese Bewerbung natürlich mit einem Augenzwinkern versehen war.

Anfang Juli erklärte Dani Alves seinen Rücktritt aus der Seleção

Zuvor hatte der 115-malige Nationalspieler nach dem Gewinn der Copa America am 7. Juli seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Nach dem mit 3:1 gewonnenen Finale gegen Peru war der Mannschaftskapitän zum besten Spieler des Turniers gewählt worden. In Europa spielte Dani Alves seit 2003 neben PSG für Juventus Turin, den FC Barcelona und den FC Sevilla.

25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©

Bei Sao Paulo warten schwere Aufgaben auf den Verteidiger, der kommende Woche vorgestellt werden soll. Nach zwölf Spielen liegt seine künftige Mannschaft auf dem fünften Rang, acht Punkte hinter dem führenden FC Santos.