02. Mai 2021 / 14:20 Uhr

Daniel Mazar und Elias Eckert verlängern bei Falkensee-Finkenkrug

Daniel Mazar und Elias Eckert verlängern bei Falkensee-Finkenkrug

Axel Eifert
Märkische Allgemeine Zeitung
Fussball, Herren, Saison 2020/21, Brandenburgliga, 3.Spieltag am 10.10.20 (Nachholspiel), SV Falkensee-Finkenkrug vs. TSG Einheit Bernau, Elias Eckert (Nr. 6, SV Falkensee-Finkenkrug), Dennis Kamin (Nr. 10, TSG Einheit Bernau), Christopher Schulze (Nr. 27, SV Falkensee-Finkenkrug), Foto: Michael Hundt
Elias Eckert (l.) hält dem SV Falkensee-Finkenkrug weiterhin die Treue. © Michael Hundt
Anzeige

Brandenburgliga: Der Sportliche Leiter Matthias Stuck treibt die Personalplanungen für die kommende Saison weiter voran - bereits 18 Spieler haben ihre Zusage für die Saison 2021/22 gegeben.

Anzeige

Bei den Fußballern vom SV Falkensee-Finkenkrug sind die Planungen für die Brandenburgliga-Mannschaft der kommenden Saison fortgesetzt worden. Der Sportliche Leiter Matthias Stuck konnte jetzt vermelden, dass mit Daniel Mazar und Elias Eckert „zwei wichtige Spieler, die auf zentralen Positionen eingesetzt werden können“, ihre Zusage gegeben haben, für das FF-Team weiterhin zur Verfügung zu stehen.

Anzeige

Der 29-jährige Mazar, der in Israel geboren wurde, sei laut Stuck „ein Riesenfußballer mit starkem Potenzial“, der sich im zentralen Mittelfeld zu Hause fühlt. Er kam Anfang des Jahres 2020 zu den Falkenseern und spielte zuvor beim SV Babelsberg 03 und dem Lichterfelder FC in Berlin. Seine bisherige Zeit beim FF-Team stand aber noch unter keinem guten Stern. In den wenigen Spielen, die seit dem Wechsel von Mazar zu den Falkenseern wegen der Corona-Pandemie ausgetragen wurden, kam er auch aus Verletzungsgründen gerade einmal in fünf Begegnungen zum Einsatz. Die Falkenseer Verantwortlichen setzen aber weiterhin auf ihn, weil sie davon überzeugt sind, dass er für die Mannschaft sehr wichtig sein wird.

In Bildern: Das sind die wichtigsten Sommertransfers Brandenburgs 2021/22.

Die Sportbuzzer-Wechselbörse Zur Galerie
Die Sportbuzzer-Wechselbörse ©

Der zweite Spieler, der bei den Falkenseern seine Zusage für die kommende Saison gegeben hat, ist der aus dem eigenen Nachwuchs kommende Elias Eckert, dessen Stammposition das defensive Mittelfeld ist. „Obwohl er noch ein sehr junger Spieler ist, hat er sich schon eine beachtete Position innerhalb der Mannschaft erworben“, sagt Matthias Stuck über den 21-Jährigen, der in der Spielzeit 2019/20 mit sechs Treffern bester Torschütze der Falkenseer war. In der zurückliegenden Saison bestritt Elias Eckert wegen einer Verletzung nur drei Spiele, erzielte dabei aber zwei Treffer.

Bei den Falkenseern haben damit insgesamt 18 Spieler ihre Zusage für die bevorstehende Spielzeit gegeben. Beim Verein werden die Gespräche in den kommenden Tagen weiter fortgesetzt.