25. September 2021 / 14:44 Uhr

Kein Sieg in zehn Spielen: AS Nancy-Lorraine entlässt Daniel Stendel

Kein Sieg in zehn Spielen: AS Nancy-Lorraine entlässt Daniel Stendel

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Daniel Stendel ist nicht länger Trainer des französischen Zweitligisten AS Nancy-Lorraine.
Daniel Stendel ist nicht länger Trainer des französischen Zweitligisten AS Nancy-Lorraine. © IMAGO/PanoramiC
Anzeige

Es war ein kurzes Gastspiel Daniel Stendels an der Seitenlinie der AS Nancy-Lorraine. Nach gerade einmal vier Monaten trennen sich die Wege des ehemaligen 96-Trainers und des französichen Zweitligisten schon wieder. Stendel blieb ohne Sieg.

Daniel Stendel ist nicht länger Trainer des französichen Zweitligisten AS Nancy-Loraine. Der ehemalige 96-Coach und sein Team wurden nach gerade einmal vier Monaten und anhaltender Erfolgslosigkeit ihres Amtes enthoben. Seit Saisonstart gelang dem Tabellenletzten in zehn Spielen kein Sieg, lediglich vier Remis. Am Freitagabend kam das Stendel-Team im Heimspiel gegen Amiens SC trotz zweier Roter Karten und einer ganzen Halbzeit in Überzahl nicht über ein 1:1 hinaus, was das Fass zum überlaufen brachte.

Anzeige

„Wenn wir mit elf gegen neun nicht gewinnen können, müssen wir etwas ändern, um eine Wende herbeizuführen“, begründete Nancys Präsident Gauthier Ganaye die Entlassung Stendels. „Es war meine Entscheidung, Daniel zu ernennen. Wenn es nicht geklappt hat, bin ich in erster Linie dafür verantwortlich.“ Für ihn übernimmt der bisherige Reservecoach Benoît Pedretti den Tabellenletzten.

Mehr über Hannover 96

Stendels Europatour

Stendel, der in Frankfurt (Oder) geboren wurde und als Spieler lange Jahre bei Hannover 96 aktiv war, hatte seine Trainerkarriere bei den Niedersachsen begonnen, wo er in der Saison 2016/17 zunächst als Interims- und dann als Cheftrainer fungierte, ehe er durch André Breitenreiter ersetzt wurde. 2018 heuerte er beim FC Barnsley an, im Dezember 2019 dann in Schottland, wo sein Vertrag nach dem Abstieg der Hearts of Midlothian aber nicht verlängert worden war.