08. Oktober 2019 / 10:26 Uhr

Zeit beim FC Barnsley abgelaufen: Ex-96er Daniel Stendel nach 1:5 entlassen (Update!)

Zeit beim FC Barnsley abgelaufen: Ex-96er Daniel Stendel nach 1:5 entlassen (Update!)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Daniel Stendels Zeit beim FC Barnsley ist abgelaufen. 
Daniel Stendels Zeit beim FC Barnsley ist abgelaufen.  © imago images/PA Images
Anzeige

Der FC Barnsley hat sich von Daniel Stendel getrennt. Im Sommer war der Ex-Trainer von Hannover 96 noch für den Aufstieg in die Championship gefeiert worden, am Dienstagvormittag endete die Zusammenarbeit zwischen dem englischen Zweitligisten und dem 45-Jährigen. Inzwischen hat sich auch Stendel bei Instagram zu Wort gemeldet - und erhielt viel Zuspruch.

Anzeige
Anzeige

Das ging dann doch relativ schnell: Der FC Barnsley hat nach dem 1:5 bei Preston North End Daniel Stendel als Trainer entlassen. In einem sehr knappen Statement bestätigte der englische Zweitligist am Dienstagvormittag, dass er sich vom früheren Coach von Hannover 96 getrennt hat und Adam Murray als Interimstrainer übernimmt.

Noch vor wenigen Monaten war Stendel dafür gefeiert worden, dass er Barnsley aus der drittklassigen Football League One in die Championship zurückführen konnte. Auch dank seiner authentischen Art genoss der 45-Jährige bei den Fans ein sehr hohes Ansehen.

Mit nur einem Sieg aus elf Spielen rangiert der Aufsteiger an 23. und damit vorletzter Position der Championship. Sechs Punkte stehen bisher auf der Habenseite des FC Barnsley, die Trendwende haben die Verantwortlichen dem im Umfeld äußerst beliebten Stendel offenkundig nicht zugetraut.

Zum Kader der Nordengländer gehören mit Samuel Sahin-Radlinger und Mike-Steven Bähre noch zwei weitere in Hannover bestens bekannte Profis.

Mehr Berichte aus der Region

Daniel Stendel stürmte von 1999 bis 2006 für Hannover 96. Zur Saison kehrte er vom FC St. Pauli zurück an die Leine und spielte für die Reserve, für die er auch als Co-Trainer tätig war. Später wurde er Coach der U17, anschließend der U19. Im April 2016 folgte Stendel auf Thomas Schaaf, konnte den Abstieg aus der Bundesliga jedoch nicht mehr verhindern.

Im März 2017 wurde er - auf Platz vier der 2. Bundesliga stehend - entlassen, da der Verein den Wiederaufstieg in Gefahr sah. André Breitenreiter folgte, Stendel wechselte im Juni 2018 nach Barnsley.

Stendel meldet sich zu Wort

Inzwischen hat sich auch Stendel nach seiner Entlassung bei Instagram zu Wort gemeldet - und sich für die schöne Zeit in Barnsley bedankt. Von seinen Followern bekam der 45-Jährige viel Zuspruch. Die Fans bedankten sich für die erfolgreiche Zeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Daniel Stendel: Bilder seiner Karriere

Im Jahr 1999 kam Daniel Stendel zu Hannover 96 (hier ein Bild aus dem jahr 2000). Zur Galerie
Im Jahr 1999 kam Daniel Stendel zu Hannover 96 (hier ein Bild aus dem jahr 2000). ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt