04. Juni 2019 / 07:36 Uhr

Dank Bürgschaft der Gesellschafter: Hannover 96 bekommt die Zweitliga-Lizenz

Dank Bürgschaft der Gesellschafter: Hannover 96 bekommt die Zweitliga-Lizenz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die 96-Gesellschafter Dirk Roßmann (links) und Martin Kind.
Die 96-Gesellschafter Dirk Roßmann (links) und Martin Kind. © imago images
Anzeige

Nun steht es fest: Hannover 96 bekommt die Lizenz für die 2. Bundesliga. Die DFL bestätigt, dass 96 alle Auflagen erfülle - möglich durch die Gesellschafter Dirk Roßmann und Martin Kind.

Anzeige
Anzeige

„Die Lizenz ist gesichert“, sagte 96-Profiboss Martin Kind bereits vor anderthalb Wochen. 96 wollte die Auflagen der DFL fristgerecht bis Ende Mai erfüllen – und die geforderte Liquidität nachweisen. Kind und 96-Mitgesellschafter Dirk Roßmann schlossen die Finanzlücke mit einer Bürgschaft.

Das war die Saison von Hannover 96 in Bildern:

Ein Rückblick: Die Saison von Hannover 96 in Bildern. Von Heldt-Ausraster, über Weydandt-Märchen bis zum Endspurt mit Thomas Doll. Zur Galerie
Ein Rückblick: Die Saison von Hannover 96 in Bildern. Von Heldt-Ausraster, über Weydandt-Märchen bis zum Endspurt mit Thomas Doll. ©
Anzeige

96 muss Spieler verkaufen

Jetzt ist es offiziell: Die Lizenz ist da. Auch für die anderen 35 Vereine in der Bundesliga und 2. Liga. Das Loch in der 96- Planung war entstanden, weil die neuerliche Abstiegssaison mit einem Minus von 18 Millionen Euro endete. Weitere Spielerverkäufe sind dennoch notwendig, um wieder einkaufen gehen zu können. Etwa zehn neue Spieler müssen verpflichtet werden, um konkurrenzfähig zu sein.

Mehr zu Hannover 96

Wenn am Wochenende Saisonstart wäre: Das ist der aktuelle 96-Kader.

Torwart: Ron-Robert Zieler Zur Galerie
Torwart: Ron-Robert Zieler ©

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt