27. September 2020 / 22:58 Uhr

Dank Cristiano Ronaldo: Juventus Turin holt einen Punkt in Unterzahl

Dank Cristiano Ronaldo: Juventus Turin holt einen Punkt in Unterzahl

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Feiern zwei Tore von Cristiano Ronaldo (l.): Die Spieler von Juventus Turin.
Feiern zwei Tore von Cristiano Ronaldo (l.): Die Spieler von Juventus Turin. © Paolo Bruno/Getty Images
Anzeige

Der italienische Meister Juventus Turin hat Dank seines Superstars Cristiano Ronaldo noch ein Remis bei der AS Rom gerettet - in Unterzahl. Damit vermied der Portugiese die erste Niederlage des neuen Trainers Andrea Pirlo.

Anzeige

Dank Torgarant Cristiano Ronaldo hat Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin selbst in Unterzahl die erste Saisonniederlage in der Serie A noch verhindert. Eine Woche nach dem 3:0 zum Auftakt gegen Sampdoria Genua holte das Team von Neu-Trainer Andrea Pirlo am Sonntagabend mit dem 2:2 (1:2) bei AS Rom zumindest noch einen Punkt.

Anzeige

Superstar Ronaldo glich die zweimalige Führung der Römer jeweils aus: Erst erzielte der Portugiese durch einen Handelfmeter das 1:1 (44. Minute), dann landete auch sein herrlicher Kopfball zum 2:2 im Netz (69.).

Mehr vom SPORTBUZZER

Beim Gastgeber zeichnete sich der Franzose Jordan Veretout (31./45.+1) als Doppeltorschütze aus. Die Gäste hielten das 2:2 trotz Unterzahl: Nach Gelb-Rot für Adrien Rabiot (62.) musste Juve eine halbe Stunde lang mit neun Feldspielern auskommen.