30. Oktober 2019 / 22:26 Uhr

Dank Elfmeter-Held Dlugaiczyk: TSV Havelse im Niedersachsenpokal-Halbfinale

Dank Elfmeter-Held Dlugaiczyk: TSV Havelse im Niedersachsenpokal-Halbfinale

Mark Bode
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Jubel beim TSV Havelse über das gewonnene Elfmeterschießen.
Jubel beim TSV Havelse über das gewonnene Elfmeterschießen. © CHRISTIAN HANKE
Anzeige

Der TSV Havelse hat sich im Niedersachsenpokal mit 7:6 nach Elfmeterschießen gegen den Lüneburger SK durchgesetzt. Torhüter Alexander Dlugaiczyk parierte drei Strafstöße. 

Anzeige
Anzeige

Der TSV Havelse hat das Halbfinale des Niedersachsenpokals erreicht. Beim 7:6 nach Elfmeterschießen gegen den Lüneburger SK wurde Torwart Alexander Dlugaiczyk zum Helden. Er parierte drei Strafstöße. Nach 90 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Havelse-Trainer Zimmermann: "Die Jungs haben Moral bewiesen"

„Wir haben ein paar Elfmeter reingezittert“, sagte Trainer Jan Zimmermann. „Die Jungs haben wieder Moral bewiesen und sich das Glück erarbeitet, was ihnen bislang oft fehlte.“ Die Havelser liefen allerdings lange einem Rückstand hinterher. Ausgerechnet Bastian Stech, der in der A-Jugend früher für den TSV kickte, traf zur Gästeführung (13.). Diese glich Vico Meien mit einem satten Schuss aus 22 Metern aus - allerdings unterstützt vom LSK-Torwart Ole Springer, dem der Ball durch die Hände glitt (71.).

Mehr zum TSV Havelse

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Muss auch mal sein: Koldingens Imad Saadun muntert Sehndes Daniel Neitzke mit einem Klaps auf. Zur Galerie
Muss auch mal sein: Koldingens Imad Saadun muntert Sehndes Daniel Neitzke mit einem Klaps auf. ©

Dramatik im Elfmeterschießen

Beim Elfmeterschießen traf Noah Plume den Pfosten, Torge Bremer scheiterte am Schlussmann. Dlugaiczyk wehrte die Schüsse von Stech und Thorben Deters ab. Nach dem Treffer zum 7:6 durch Julius Langfeld war der Torwart-Opa (36) zum dritten Mal zur Stelle und parierte den Schuss von Eliezer Correira Ca. Der Rest war Jubel.

Anders als ursprünglich verkündet, stehen die Halbfinalpaarungen noch nicht fest. Diese werden am 15. November in Barsinghausen ausgelost. Im Topf sind noch der VfB Oldenburg, Eintracht Braunschweig sowie der Sieger aus der Partie SV Meppen gegen BSV SW Rehden.