23. April 2019 / 22:37 Uhr

Dank Poulsen und Forsberg: RB Leipzig besiegt den HSV und steht im Pokalfinale

Dank Poulsen und Forsberg: RB Leipzig besiegt den HSV und steht im Pokalfinale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Freude pur: RB Leipzig steht nach dem Sieg in Hamburg im Pokalfinale.
Freude pur: RB Leipzig steht nach dem Sieg in Hamburg im Pokalfinale. © imago images / Contrast
Anzeige

RB Leipzig hat erstmals in seiner jungen Vereinsgeschichte das DFB-Pokalfinale erreicht. Die Sachsen gewannen gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Hamburger SV mit 3:1.

Anzeige
Anzeige

RB Leipzig steht erstmals in seiner jungen Vereinsgeschichte im DFB-Pokalfinale! Die Sachsen besiegten den Zweitligisten HSV mit 3:1 und stehen somit als erster Finalist fest. Favorit RB Leipzig ging durch einen Kopfballtreffer von Stürmer Yussuf Poulsen schnell mit 1:0 in Führung (12.). Doch der HSV lieferte einen großen Kampf im heimischen Volkspark ab. Bakery Jatta spitzelte Leipzigs Mittelfeldspieler Kevin Kampl den Ball vom Fuß, lief allein auf RB-Torwart Peter Gulacsi zu und traf zum umjubelten Ausgleich für die Hamburger. Der RB-Schlussmann machte bei dieser Aktion keine besonders glückliche Figur. Im Anschluss hatte der HSV mehr vom Spiel und kam in Person von Khaled Narey und Douglas Santos zu guten Möglichkeiten. Unter großem Beifall des Hamburger Publikums pfiff Schiedsrichter Felix Brych zur Pause.

HSV in der Einzelkritik: Die Noten zur Pokal-Niederlage gegen RB Leipzig

Der Hamburger SV scheitert im DFB-Pokal an RB Leipzig. Das ist die SPORTBUZZER-Einzelkritik zur Niederlage im Halbfinale.  Zur Galerie
Der Hamburger SV scheitert im DFB-Pokal an RB Leipzig. Das ist die SPORTBUZZER-Einzelkritik zur Niederlage im Halbfinale.  ©
Anzeige

In Halbzeit zwei konnte jedoch RB das Spiel mehr und mehr an sich reißen und ging durch ein Eigentor vom Hamburger Vasilije Janjičić (53.) in Führung. Leipzigs Poulsen hatte den Ball vor den Kasten gespielt, Janjičić lenkte ihn unglücklich ins eigene Tor. Der HSV kam noch zu einigen Chancen, doch vor dem Tor fehlte dem Zweitligisten die letzte die Präzision. RB-Mittelfeldspieler Emil Forsberg erhöhte in der Schlussphase der Partie für den Gast aus Leipzig (72.) und sorgte für den Endstand.

Mehr vom SPORTBUZZER

Den kompletten Spielbericht zu HSV gegen RB Leipzig lest ihr hier.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN