04. Januar 2021 / 23:00 Uhr

Danny Ings schießt Southampton zum Sieg gegen Ex-Klub Liverpool - Klopp-Team drei Spiele ohne Dreier

Danny Ings schießt Southampton zum Sieg gegen Ex-Klub Liverpool - Klopp-Team drei Spiele ohne Dreier

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Danny Ings (links) schoss den FC Southampton zum Sieg über den FC Liverpool und Thiago (rechts).
Danny Ings (links) schoss den FC Southampton zum Sieg über den FC Liverpool und Thiago (rechts). © imago images/PA Images/Montage
Anzeige

Der FC Liverpool hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Premier League eingebüßt. Die Reds verloren am Montagabend gegen den FC Southampton. Den Treffer des Tages erzielte ausgerechnet der ehemalige Liverpool-Stürmer Danny Ings.

Anzeige

Stürmer Danny Ings hat seinem Klub FC Southampton einen denkwürdigen Abend beschert. Der 28-Jährige hatte bereits in der 2. Minute den Treffer für die "Saints" (die Heiligen) von Trainer Ralf Hasenhüttl, der somit das Duell der ehemaligen Bundesliga-Coaches gegen Jürgen Klopp in der Premier League für sich entscheiden konnte. Außerdem pikant: Ings stürmte zwischen 2015 bis 2018 selbst für die Klopp-Elf ehe er ein Jahr nach Southampton verliehen und anschließend vom Klub fest verpflichtet wurde.

Anzeige

Sein Tor war ein sehenswerter Heber über Reds-Keeper Alisson hinweg nach einem Freistoß von James Ward-Prowse, bei dem sich Trent Alexander-Arnold wiederum verschätzt hatte. Die Liverpooler waren in der Partie des 17. Spieltags der englischen Eliteklasse allerdings keineswegs unterlegen. Nach dem frühen Gegentor schnürten sie die Hasenhüttl-Elf zunehmend in ihrem Sechzehner ein, kamen aber nicht zum gewünschten Ausgleich. Immer war noch ein Gegner dazwischen oder die Angreifer hatten Pech bei der Chancenverwertung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Liverpool bleibt trotz der Niederlage auf dem ersten Platz in der Premier League. Allerdings war es das dritte Spiel ohne Sieg für die Mannschaft für Jürgen Klopp. Und Manchester United, derzeit Zweiter, liegt punktgleich mit dem LFC, hat aber ein Spiel weniger auf dem Buckel.

Liverpool ist derzeit deutlich anzumerken, dass die Mannschaft absolut müde wirkt. Die hochgelobte Offensive um Mo Salah und Sadio Mané kam in den vergangenen Wochen nicht zur Entfaltung. Noch in der Vorsaison dominierten die "Reds" die Premier League nach allen Regeln der Kunst.