24. August 2021 / 10:14 Uhr

Darts-Welt trauert: Kyle Anderson im Alter von 33 Jahren verstorben

Darts-Welt trauert: Kyle Anderson im Alter von 33 Jahren verstorben

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Darts-Profi Kyle Anderson ist im Alter von nur 33 Jahren verstorben. 
Darts-Profi Kyle Anderson ist im Alter von nur 33 Jahren verstorben.  © IMAGO/Jan Huebner
Anzeige

Darts-Profi Kyle Anderson ist tot. Der Australier verstarb laut des Spielerverbandes im Alter von nur 33 Jahren. Die Todesursache ist unbekannt.

Trauer in der Welt des Darts-Sports: Wie die Professional Darts Players Association (PDPA) am Dienstag bekannt gab, ist Profispieler Kyle Anderson im Alter von nur 33 Jahren verstorben. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Anzeige

Der Australier hatte sich zwischen 2013 und 2020 insgesamt sieben Mal für die Darts-WM nach Version der PDC qualifiziert, wodurch er auch dem deutschen Publikum bekannt wurde. Seine beste Platzierung in der Weltrangliste datiert aus dem Jahr 2018, als er 23. war. Zuletzt war es ruhiger um Anderson geworden, der sich nach sportlich schwachen Jahren in seine australische Heimat zurückgezogen hatte. Im Vorjahr war er an Covid-19 erkrankt. Vor zwei Wochen hatte Anderson via Instagram ein Foto von sich aus dem Krankenhaus gepostet.

Ex-Weltmeister Adrian Lewis "am Boden zerstört"

Zahlreiche Kollegen und Weggefährten nahmen über die sozialen Netzwerke Abschied von Anderson. "Was für eine schreckliche Nachricht über einen sehr freundlichen Mann", schrieb Rekordchampion Phil Taylor. "Ich bin am Boden zerstört, die Nachricht vom Tod von Kyle Anderson zu hören", twitterte indes Ex-Weltmeister Adrian Lewis, der sein "aufrichtiges Beileid an Kyles Frau und Kinder und ihre ganze Familie" sendete. "Schlimm, einfach nur schlimm", nannte Ian White die Nachricht. Anderson sei ein "Top-Mann" gewesen. "Es war mir eine Ehre, ihn gekannt und gegen ihn gespielt zu haben." Vor sieben Jahren hatte Anderson im Erstrundenmatch der WM gegen White einen seltenen Neun-Darter geworfen.