02. Januar 2022 / 00:21 Uhr

Darts-WM kompakt: Wright stoppt Siegeszug von Rydz – Titelverteidiger Price trotz Neun-Darter gegen Smith raus

Darts-WM kompakt: Wright stoppt Siegeszug von Rydz – Titelverteidiger Price trotz Neun-Darter gegen Smith raus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Peter Wright (l.) steht im Halbfinale, Weltmeister Gerwyn Price musste indes die Segel streichen.
Peter Wright (l.) steht im Halbfinale, Weltmeister Gerwyn Price musste indes die Segel streichen. © Getty (Montage)
Anzeige

Peter Wright hat sich am Samstagabend in einem packenden Duell gegen Außenseiter Callan Rydz durchgesetzt und das Halbfinale der Darts-WM erreicht. Dort steht nach einem Sieg gegen Titelverteidiger Gerwyn Price auch Michael Smith – obwohl Price in der Partie ein Neun-Darter gelang.

Der ehemalige Darts-Weltmeister Peter Wright hat nach einigen Startschwierigkeiten das Halbfinale bei der WM in London erreicht. Der Schotte mit dem Spitznamen "Snakebite" gewann sein Viertelfinale am Samstagabend knapp mit 5:4 gegen den englischen Außenseiter Callan Rydz und stoppte damit dessen Siegeszug. Rydz hatte zuvor die ersten vier Spiele des Turniers souverän gewonnen und bei 14 gewonnen Sätzen nur einen verloren. Der 23-Jährige war der letzte ungesetzte Spieler im Turnier. Europameister Wright trifft nun im Halbfinale auf Landsmann Gary Anderson und hat weiter die Chance, das Preisgeld von seinem WM-Titel von vor zwei Jahren für die Weltrangliste zu verteidigen.

Anzeige

Die Nummer eins der Welt kann der extravagante Schotte aber nicht mehr werden. Das bleibt der ehemalige Rugby-Profi Gerwyn Price aus Wales. Dieser verlor jedoch im späten Spiel der Abendsession gegen Michael Smith. Dem Waliser gelang im vierten Satz dabei ein Neun-Darter, also ein perfektes Leg. Am Ende verlor er aber gegen den ebenfalls gut aufgelegten Smith mit 4:5 und muss damit die Segel streichen. Der Neun-Darter von Price war bereits der dritte bei der laufenden WM, so etwas gab es in der Geschichte des Turniers noch nie. Vorher hatten bei der WM 2022 der Schotte William Borland (17. Dezember) und der Litauer Darius Labanauskas (18. Dezember) das perfekte Spiel vollbracht. Borland entschied damit sogar seine Erstrundenpartie gegen den Engländer Bradley Brooks (3:2).

Am Nachmittag hatten sich der Engländer James Wade (5:0 gegen Landsmann Mervyn King) und Ex-Weltmeister Anderson (5:2 gegen Luke Humphries aus England) die ersten beiden Halbfinal-Tickets gesichert. Am Sonntagabend (20 Uhr/Sport 1 und DAZN) werden die beiden Vorschlussrundenpartien ausgetragen. Das Finale steigt dann am Montag (21 Uhr).

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.