17. Juni 2019 / 21:12 Uhr

Das Nordderby gegen FC St. Pauli auf der Lohmühle: VfB Lübeck im DFB-Pokalmodus

Das Nordderby gegen FC St. Pauli auf der Lohmühle: VfB Lübeck im DFB-Pokalmodus

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Der VfB Lübeck trifft im DFB-Pokal auf Zweitligist FC St. Pauli.
Der VfB Lübeck trifft im DFB-Pokal auf Zweitligist FC St. Pauli. © HFR
Anzeige

News zu Terminen, Tickets, Tribünen und Preisen.

Anzeige
Anzeige

Der VfB Lübeck ist seit Tagen voll im Pokalmodus. Im DFB-Cup hatte Nia Künzer den Grün-Weißen am Samstag für die erste Runde Zweitligist FC St. Pauli zugelost, die Palette der Reaktionen reichte von grenzenloser Begeisterung bis hin zu entsetzter Bestürzung. VfB-Vorstand Florian Möller: „Wir freuen uns auf ein tolles Nordderby – auch wenn wir jetzt sehr viel Arbeit vor uns haben, die erledigt werden muss.“

VfB Lübeck bei Auslosung ständig im TV

Er selbst war bei der Auslosung im DFB-Fußballmuseum mit einer kleinen VfB-Abordnung live dabei. Möller: „Für mich war es nach 2015 in Reutlingen und 2016 in Malente das dritte Mal, dass ich bei dieser Pokalshow dabei war – und es war diesmal die mit Abstand beste Veranstaltung, die ich erleben durfte. Das ganze Drumherum, das Ambiente in Dortmund – alles hat gepasst.“ Und nebenbei hatte sich der VfB ausgesprochen telegen verkauft, saß bei der Ziehung in der ersten Reihe, war so ständig live im Bild. Vor allem Thomas Rehder, Geschäftsführer von Trikotpartner Iperdi, der selbst mit vor Ort war in Dortmund, konnte sich kaum einkriegen vor Freude über soviel TV-Präsenz.

Ganz nah am DFB-Pokal

Wie war es dem VfB gelungen, sich so sehr im Kamerablickfeld zu positionieren? „Wir waren sehr früh dort, standen dann oben auf der Tribüne, als unten die Vereinsschilder aufgestellt wurden“, erzählt Möller. „Da hat man uns dann gesehen in unseren Trikots, hat gefragt, wo wir sitzen wollen. Besser konnte es nicht laufen für uns.“ Er selbst und sein Vorstandskollege Andreas Popien nutzten anschließend die Gelegenheit, sich mit dem Original-Pokal fotografieren zu lassen, der Teil der Show war. Näher ran an das gute Stück wird wohl auf absehbare Zeit kein VfBer kommen . . .

Florian Möller am Dienstag zum Pokal-Workshop nach Offenbach

Ohne Pause geht’s weiter für Möller im Pokalmodus. In aller Herrgottsfrühe reist er an diesem Dienstag per ICE via Frankfurt nach Offenbach. Dort ins legendäre, mittlerweile aber komplett renovierte Stadion „Bieberer Berg“ zum Pokal-Workshop, zu dem alle 64 Teilnehmer eingeladen worden sind. Da wird es erste Hinweise auf Termine geben, aber auch Sicherheitsfragen werden diskutiert.

Fragen zum DFB-Pokal:

Wann steht der Termin fest, an dem der VfB gegen St. Pauli spielt?

Erst nach Vorstellung der Spielpläne für 1. und 2. Liga am 28. Juni werden die Termine fixiert – und dann in Absprache mit dem TV Anfang Juli veröffentlicht. Die erste Pokalrunde erstreckt sich über den Zeitraum von Freitag, 9. bis Montag, 12. August.

Wann gibt es Tickets für das Nordderby und was werden sie kosten?

Tickets werden nach internen Abstimmungen möglicherweise ab kommender Woche angeboten, dann greift auch die Regel des Vorkaufsrechts für Dauerkarteninhaber. Die Ticketpreise werden auch mit dem Gegner besprochen, der an den Nettoeinnahmen zu 50 Prozent beteiligt ist.

Wie viele Karten werden in den Verkauf kommen?

Auch das steht noch nicht fest. Der VfB will bis zum Spiel die neue Stehtribüne unter den Pappeln fertig gestellt haben, auch Block G6 (bisher Ultra-Block) soll bis dahin für den Verkauf wieder renoviert und mit Schalensitzen ausgestattet sein. Wie schon vor drei Jahren für das Pokalspiel gegen Pauli (0:3) will der VfB in Block A eine provisorische Sitzplatztribüne errichten. Das Fassungsvermögen der Lohmühle wurde bis damals übrigens optimistisch mit 17 849 Zuschauern angegeben. Der VfB machte daraufhin einen Komplettcheck. Ergebnis: Maximal 13 000 Tickets dürfen aktuell verkauft werden.

Findet auch das Pokalspiel TuS Dassendorf gegen Dynamo Dresden auf der Lohmühle statt?

Das schließt der VfB kategorisch aus

Mehr vom VfB Lübeck

Mehr anzeigen

Der VfB Lübeck 2004 im Pokal-Halbfinale in Bremen

Der VfB Lübeck 2004 im Pokal-Halbfinale in Bremen Zur Galerie
Der VfB Lübeck 2004 im Pokal-Halbfinale in Bremen © Wolfgang Maxwitat
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt