03. April 2020 / 17:55 Uhr

Das sagen die Kreisoberliga-Trainer aus Prignitz/Ruppin zur aktuellen Situation

Das sagen die Kreisoberliga-Trainer aus Prignitz/Ruppin zur aktuellen Situation

MAZ-Redaktion
Märkische Allgemeine Zeitung
2G2A5647
Eine Spielszene aus der Paarung Eiche Weisen gegen Schwarz-Weiß Zaatzke. © Stefan Peglow
Anzeige

Kreis Prignitz/Ruppin: In der Kreisoberliga wurden bisher 14 Spieltage absolviert. Doch einige Nachholspiele stehen noch aus, sodass die Tabelle verschoben ist.

Anzeige
Anzeige

Das Warten hat anscheinend noch lange kein Ende, am Freitagvormittag gab es die neuerliche Hiobsbotschaft vom Fußball-Landesverband: „Der Spielbetrieb bleibt aufgrund der jeweiligen staatlichen beziehungsweise behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres im Land Brandenburg ausgesetzt. Der FLB verlängert damit die Aussetzung des Spielbetriebes über den 19. April 2020 hinaus. Diese Entscheidung umfasst weiterhin alle Pflicht- und Freundschaftsspiele sowie Turniere aller Altersklassen. Eine Fortsetzung des Spielbetriebes soll mindestens 14 Tage vorher angekündigt werden.“ Der SPORTBUZZER hat sich bei den Kreisoberliga-Trainern umgehört, wie sie die aktuelle Situation beurteilen.

In Bildern: Das sagen die Kreisoberliga-Trainer aus Prignitz/Ruppin zur Corona-Krise.

<b>Das sagen die Kreisoberliga-Trainer aus Prignitz/Ruppin zur Corona-Krise.</b> Zur Galerie
Das sagen die Kreisoberliga-Trainer aus Prignitz/Ruppin zur Corona-Krise. ©

Aktuelles vom SPORTBUZZER