24. Juli 2020 / 09:42 Uhr

Hertha BSC stellt Bundesliga-Trikots für Saison 2020/21 vor: Traditionell zu Hause, auswärts mit "Splash Art"

Hertha BSC stellt Bundesliga-Trikots für Saison 2020/21 vor: Traditionell zu Hause, auswärts mit "Splash Art"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das sind die neuen Trikots von Hertha BSC.
Das sind die neuen Trikots von Hertha BSC. © Boris Streubel/Getty Images, Verein/Facebook/SPORTBUZZER-Montage
Anzeige

Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Trikots für die neue Saison 2020/21 präsentiert. Auswärts setzt der Hauptstadt-Klub künftig auf ein Design mit "Splash Art", im heimischen Olympiastadion spielen die Berliner weiterhin im traditionellen blau-weißen Trikot. 

Anzeige

Hertha BSC hat die Trikots für die kommende Saison 2020/21 vorgestellt. Die Designs "vereinen die 128-jährige Geschichte des Hauptstadtclubs und den modernen Lifestyle der pulsierenden Metropole Berlins", hieß es in einer Pressemitteilung am Freitag. Das neue traditionell blau-weiß gestreifte Heimtrikot wird in der kommenden Spielzeit von einem zusätzlichen schwarzen Streifen abgerundet. Die Rückenbeflockung wird schwarz, Hosen und Stutzen werden klassisch weiß sein.

Anzeige

Auswärts läuft die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia zukünftig in einem blau-schwarzen Jersey auf, dessen Muster an die "Splash-Art-Technik" erinnern soll. Der Rücken wird mit weißen Nummern und darunter mit dem Schriftzug Berlin versehen sein. Zum Auswärts-Kit gehören Schwarze Hosen und schwarze Stutzen.

In Bildern: Die Trikots von Hertha BSC seit 2000.

Die Trikots von Hertha BSC im Wandel Zur Galerie
Die Trikots von Hertha BSC im Wandel © dpa

Die Alte Dame beginnt die Vorbereitung auf die kommende Saison am kommenden Montag. Am Dienstag wird erstmals gemeinsam trainiert. Anders als in den Vorjahren wird die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia in diesem Sommer komplett auf Trainingslager verzichten. Die Bundesligasaison startet am 18. September. Bereits am Wochenende davor kämpfen neben dem Hauptstadtklub 63 Mannschaften im DFB-Pokal in der ersten Hauptrunde um das Weiterkommen.