24. August 2017 / 18:47 Uhr

Das sind RB Leipzigs Gegner in der Champions League

Das sind RB Leipzigs Gegner in der Champions League

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Droht RB Leipzig ein Champions-League-Verbot?
Endlich! RB Leipzigs Gegner für die Champions-League-Premiere stehen fest. © Archiv
Anzeige

AS Monaco, Besiktas Istanbul und FC Porto - so heißen die Gegner von RB Leipzig in der Premierensaison der Königsklasse.

Anzeige
Anzeige

Monaco. Endlich! RB Leipzigs Gegner für die Premierensaison in der Champions League stehen fest. Die Hasenhüttl-Elf bekommt es in der Gruppe G mit dem AS Monaco, Besiktas Istanbul und dem FC Porto zu tun. Das ergab die Auslosung am Donnerstagabend im Grimaldi Forum in Monaco. "Das sind vier gleichwertige Mannschaften", kommentierte Sky-Experte Lothar Matthäus. "Monaco ist leicht favorisiert, hat aber einige wichtige Spieler verloren. RB muss sich vor keiner der drei Mannschaften verstecken."

Der Liveticker von der Auslosung zum Nachlesen!

Die Leipziger Fans können sich auf ein Wiedersehen mit Atinc Nukan freuen. Der ist bekanntlich inzwischen am Bosposrus bei Besiktas. Auflaufen kann er gegen RB allerdings nicht. Der Verteidiger befindet sich nach einem Kreuzbandriss in der Reha.

WhatsApp Video 2017-08-24 at 19.39.48

Als erster Spieler der Messestädter reagierte Lukas Klostermann via Twitter öffentlich auf die nun vor ihm und seinen Teamkameraden liegenden Aufgaben.

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff, der in Monte Carlo live dabei war, freute sich sichtlich über die Gruppenzusammensetzung. "Gewünscht haben wir uns nichts. Die Gruppe nehmen wir", sagte er in einer ersten Reaktion. "Dennoch darf man da sicher keinen Club unterschätzen." Auf die politische Situation in der Türkei und mögliche Schwierigkeiten in Bezug auf das anstehende Spiel bei Besiktas hielt sich Mintzlaff zunächst bedeckt. "Nun ist die Auslosung gerade ein paar Minuten vorbei. Wir werden uns mit jedem Gegner beschäftigen. Dazu gehört dann sicherlich auch die Situation in der Türkei. Aber jetzt freuen wir uns erstmal."

Champions League 17/18: Das sind die Gruppen

Gruppe A Zur Galerie
Gruppe A ©

Kapitän Willi Orban beurteilt die Gruppe ebenfalls positiv: „Ich denke, es hätte schlimmer kommen können. Es sind alles spannende Mannschaften", so der Verteidiger. "Es werden schöne Aufgaben für uns und wir wollen uns von unserer besten Seite präsentieren. Ich bin gespannt, wie wir das lösen werden."

Wann gibt es Tickets?

Das sind die Termine:

13. September: RB Leipzig - AS Monaco
26. September: Besiktas Istanbul - RB Leipzig
17. Oktober: RB Leipzig - FC Porto
1. November: FC Porto - RB Leipzig
21. November: AS Monaco - RB Leipzig
6. Dezember: RB Leipzig - Besiktas Istanbul

RB Leipzig hat auf seiner Homepage bereits mitgeteilt dass der Ticketvorverkauf am 28. August um 10 Uhr beginnen soll. Fans müssen ordentlich in die Tasche greifen. Es gilt die neue Preiskategorie A+. Die Vorverkauf-Phasen werden identisch zu den Liga-Spielen sein:

PHASE 1 – „Treue-Phase“ | 28. & 29. August
PHASE 2 – „4 zu 1-Phase“ | 30. & 31. August
PHASE 3 – „Stammplatz & Neu-OFC-Phase“ | 01. September
PHASE 4 – „Neukunden-Phase“ | 02. & 03. September
PHASE 5 – „Freier Verkauf“ | ab 04. September

Zu den Auswärtsspielen will RB Leipzig nach eigenem Bekunden kostengünstige Fanreisen anbieten. Details dazu soll es spätestens am Sonntag geben.