06. November 2020 / 09:19 Uhr

Dauerhafter Abschied vom FC Bayern? Marseille will Cuisance fest verpflichten

Dauerhafter Abschied vom FC Bayern? Marseille will Cuisance fest verpflichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Michael Cuisance könnte sich Olympique Marseille dauerhaft anschließen.
Michael Cuisance könnte sich Olympique Marseille dauerhaft anschließen. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Michael Cuisance steht vor einem permanenten Wechsel zu Olympique Marseille. Trainer André Villas-Boas ist mit der Leihgabe des FC Bayern München zufrieden - und hofft, dass der französische Top-Klub die Kaufoption zieht.

Anzeige

Spielt Michael Cuisance noch einmal für den FC Bayern München? Wenn es nach André Villas-Boas geht, am liebsten nicht. Der Trainer von Olympique Marseille hat sich auf einer Pressekonferenz des Ligue-1-Klubs am Donnerstag nicht nur "sehr zufrieden" mit den Leistungen des bis zum kommenden Sommer vom FCB ausgeliehenen Mittelfeldspielers gezeigt - der Portugiese will auch, dass Cuisance über den Sommer hinaus bei seinem Klub bleibt. "Ich hoffe, dass wir am Ende seiner Leihe seine Kaufoption aktivieren können", sagte Villas-Boas. Diese soll laut L'Equipe bei rund 18 Millionen Euro liegen.

Anzeige

Die Münchner hatten Cuisance im Sommer 2019 von Borussia Mönchengladbach für eine Ablösesumme von angeblich rund zehn Millionen Euro verpflichtet. Der Franzose unterschrieb einen Vertrag bis zum Sommer 2024. Seitdem schaffte es Cuisance nicht über den Status des Ergänzungsspielers hinaus und wurde auch immer wieder mit Vereinen aus seiner Heimat in Verbindung gebracht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Anfang Oktober wechselte der Mittelfeldspieler schließlich auf Leihbasis nach Marseille - nachdem ein Transfer zu Leeds United geplatzt war. Sollte Olympique Marseille Cuisance nun fest verpflichten, dürfte sich der FC Bayern aber wohl nicht über die komplette Ablöse freuen. Nach Informationen von transfermarkt.de erhält Gladbach eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von zehn Prozent.