30. Mai 2020 / 22:57 Uhr

David Alaba kann sich Verlängerung beim FC Bayern vorstellen: "Keine Deadline"

David Alaba kann sich Verlängerung beim FC Bayern vorstellen: "Keine Deadline"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
David Alaba hat sich unter seinem Förderer Hansi Flick zum Abwehrchef des FC Bayern gemausert.
David Alaba hat sich unter seinem Förderer Hansi Flick zum Abwehrchef des FC Bayern gemausert. © SVEN SIMON/Frank Hoermann
Anzeige

Was wird aus David Alaba? Der Vertrag des österreichischen Abwehrspielers läuft beim FC Bayern im kommenden Jahr aus. Nach dem Kantersieg gegen Düsseldorf sprach der 27-Jährige über seine FCB-Zukunft.

Thomas Müller hat verlängert. Hansi Flick und Alphonso Davies auch. Sogar Manuel Neuer, wenn auch nach etlichen Wochen des Hin und Her. Der FC Bayern München stellt sich für die Zukunft auf. Zwei wichtige Bausteine fehlen aber noch. Thiago und David Alaba zögern noch mit Unterschriften unter ihre neue Arbeitspapiere. Während der spanische Mittelfeldprofi demnächst einen neuen Kontrakt erhalten soll, laufen die Verhandlungen mit Alaba offenbar noch.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Nach dem 5:0 gegen Fortuna Düsseldorf sprach der Innenverteidiger am Samstag über die Situation. Er könne sich vorstellen, bei den Bayern zu bleiben, erklärte Alaba auf Nachfrage von Sky. Man habe sich aber "keine Deadline" gesetzt. Druck verspüre er nicht. Alabas aktuelles Arbeitspapier endet 2021. "Ich versuche, den Fokus auf das Wesentliche zu legen. Es war ruhig und das war gut so. Das tut mir sehr gut. Das wird sich in den nächsten Wochen zeigen, wie es weitergeht", sagte er.

Unter Hansi Flick hat Alaba sich vom Linksverteidiger zum unumstrittenen Chef im Abwehrzentrum gemausert. Der Trainer des FCB hatte sich vor dem Topspiel gegen Borussia Dortmund (1:0) explizit für eine Verlängerung mit dem Österreicher stark gemacht. Der 27-Jährige habe eine "sehr, sehr gute Spieleröffnung", der mit seinen Führungsqualitäten vor allem jüngeren Teamkollegen eine Hilfe sei. Flick: "Ich wünsche mir, dass ein Spieler, der bei Bayern ausgebildet wurde, weiter ein Teil des FCB bleibt."

Der FC Bayern in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen Fortuna Düsseldorf

Der FC Bayern München bezwang Fortuna Düsseldorf klar. Alle Spieler hier in der Einzelkritik. Zur Galerie
Der FC Bayern München bezwang Fortuna Düsseldorf klar. Alle Spieler hier in der Einzelkritik. ©

Flick: Andere Vereine registrieren starke Alaba-Verfassung

Dass der 27-Jährige seit Monaten in überragender Verfassung sei, werde auch bei anderen Vereinen registriert, sagte Flick und bezog sich dabei auf immer wieder aufkommende Gerüchte, wonach Alaba bei Real Madrid, dem FC Barcelona sowie bei Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola und Manchester City ein Thema sein soll.

Alaba steht bereits seit 2010 im Profi-Kader der Münchner, absolvierte in den letzten zehn Jahren insgesamt 376 Spiele für den FCB, in denen er 30 Tore schoss und 48 weitere vorbereitete. Der gebürtige Wiener war bereits 2008 aus der Jugend von Austria Wien an die Säbener Straße gewechselt wo er seither mit einer kurzen Unterbrechung (Leihe nach Hoffenheim in der Saison 2010/11) spielt.