08. Oktober 2019 / 15:57 Uhr

Trotz Rippen-Verletzung: David Alaba vom FC Bayern will in EM-Quali für Österrreich spielen

Trotz Rippen-Verletzung: David Alaba vom FC Bayern will in EM-Quali für Österrreich spielen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
David Alaba vom FC Bayern München ist in der Nationalaelf von Österreich unverzichtbar. Jetzt will er trotz Rippenverletzung in der EM-Quali spielen.
David Alaba vom FC Bayern München ist in der Nationalaelf von Österreich unverzichtbar. Jetzt will er trotz Rippenverletzung in der EM-Quali spielen. © imago images/pmk
Anzeige

In der Champions League verletzte sich Bayern-Star David Aalaba an der Rippe. Nun will er jedoch trotzdem für Österreich in der EM-Qualifikation spielen.

Anzeige
Anzeige

Bei der 7:2-Gala des FC Bayern München in der Champions-League-Gruppenphase gegen die Tottenham Hotspur zog sich Außenverteidiger David Alaba einen Haarriss in der Rippe zu. Bis zur Halbzeitpause spielte der 27-Jährige weiter und wurde dann für Mittelfeldspieler Thiago ausgewechselt. In den Medien hieß es, Alaba sei voraussichtlich am 13. Oktober wieder fit. Der Österreicher ist trotz Verletzung zur Nationalmannschaft gereist. Die ÖFB-Elf bestreitet die Rückspiele der EM-Qualifikation am Donnerstag in Wien gegen Israel und am Sonntag gegen Slowenien.

Mehr vom SPORTBUZZER

Alaba hofft auf baldige Genesung

In diesen Partien möchte David Alaba trotz seiner Rippenverletzung jetzt antreten. "Natürlich hoffe ich, dass es sich in den nächsten 24 bis 48 Stunden so entwickelt, wie ich mir das vorstelle“, sagte der Abwehrspieler des deutschen Rekordmeisters am Dienstag. Gegen Israel, das von Österreichs Rekordnationalspieler Andreas Herzog trainiert wird, wollen Alaba und Co. sich für das 2:4 aus dem Hinspiel revanchieren.

Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©
Anzeige

Bekommt der ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft seine Chance wegen seines Zustandes dann nicht, will er wenigstens gegen Slowenien auflaufen. Österreich steht in der Gruppe G mit zehn Zählern auf dem dritten Platz hinter Polen (13 Punkte) und Slowenien (11). Die ersten beiden Mannschaften einer Gruppe qualifizieren sich direkt für die EURO 2020.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN