19. März 2020 / 14:03 Uhr

David Aschenbrenner, Jonathan Reuther und Jannik Späth: So halten sich die Torhüter in der Corona-Pause fit

David Aschenbrenner, Jonathan Reuther und Jannik Späth: So halten sich die Torhüter in der Corona-Pause fit

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
DSC_3326
Jonathan Reuther hält sich während der Corona-Pause fit. © Uwe Kläfker
Anzeige

In allen Sportarten herrscht aktuell Pause, manche haben ihre Saison sogar bereits beendet. Wie lange dauert die Auszeit? Die Frage kann niemand seriös beantworten und so harren die Schaumburger Sportler der Dinge oder halten sich individuell fit. Der Sportbuzzer Schaumburg hat querbeet eine Umfrage gestartet, was neben der Laufeinheit noch so möglich ist.

Anzeige
Anzeige

David Aschenbrenner (Handball-Torhüter, VfL Stadthagen): Ich halte mich draußen mit Gartenarbeit und durch spielen mit den Kids fit. Zumindest was das Vereinsamen betrifft. Der Hund zieht mich dann zwei mal am Tag ins Feld zum Spaziergang. Ansonsten ist es echt eine doofe Zeit und man vermisst die Halle und seine Handball-Kumpels.

David Aschenbrenner
David Aschenbrenner nutzt die freie Zeit für den eigenen Garten. © Uwe Kläfker
Anzeige

Jonathan Reuther (Keeper des Fußball-Kreisligisten SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten): Gestern war ich drei Kilometer Laufen, sechs Kilometer Radfahren, danach im Freien eine Runde Basketball spielen. Dazu gibt es Sprungkrafttraining durch Sprünge auf steinerne Tischtennisplatten des Schulhofs. Sonst mache ich noch ein paar Stabilisations- und klassische Kraftübungen mit dem eigenen Körpergewicht. Und die Koordinationsleiter habe ich auch schon rausgekramt. Man muss sich ja was einfallen lassen, Fitnessstudios sind ja auch zu.

Mehr zur Corona-Pause der Schaumburger Sportler
Späth
Jannik Späth will fit bleiben, um die Ziele zu erreichen. © Uwe Kläfker

Jannik Späth (Torhüter des westfälischen Landesligisten SC RW Maaslingen): Wir haben eine sportliche Mannschaft, die auch über den Fußball hinaus in Bewegung ist. Dementsprechend vertraue ich den Jungs da. Denen ist bewusst, dass wir, insofern wir unsere Ziele erreichen wollen, auch eine gewisse Fitness benötigen.