01. Juli 2019 / 17:29 Uhr

David Sorgatz: Von der Judo-Matte auf den Rasen

David Sorgatz: Von der Judo-Matte auf den Rasen

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Spielt seit 2010 für Juventas Crew Alpha: David Sorgatz.
Spielt seit 2010 für Juventas Crew Alpha: David Sorgatz. © Benjamin Feller
Anzeige

5. SPORTBUZZER-Cup: Der 28 Jahre alte Kapitän von Juventas Crew Alpha belegte mit der Havelland-Auswahl den dritten Platz.

Anzeige
Anzeige

Für David Sorgatz war die Teilnahme am 5. SPORTBUZZER-Cup auf dem Sportplatz des FC Kremmen am vergangenen Samstag eine Premiere: Zum ersten Mal nahm der Innenverteidiger am Auswahl-Turnier der besten Kreisoberliga-Fußballer teil und belegte mit seinem Havelland-Team am Ende den Bronzerang. „Das Turnier war eine super Sache und hat sehr viel Spaß gemacht. Alle Teams haben meiner Meinung nach versucht, attraktiven Fußball zu spielen und nicht nur sinnlos die Bälle nach vorne geschlagen“, so der 28-Jährige.

„Auch wenn wir alle aus verschiedenen Teams kommen, hat das Zusammenspiel doch ganz gut funktioniert.“ Im Halbfinale musste sich die Havelland-Auswahl vor allem aufgrund ihrer schlechten Chancenverwertung dem späteren Sieger und Gastgeber Oberhavel/Barnim mit 1:4 geschlagen geben und setzte sich anschließend im kleinen Finale mit 3:1 gegen Dahme/Fläming durch. „Schade, dass am Ende ’nur’ der dritte Platz rausgesprungen ist, aber das gibt dann vielleicht auch extra Motivation für das nächste Jahr, es dort besser zu machen.“

5. SPORTBUZZER-Cup Brandenburg: Oberhavel/Barnim gewinnt Heimturnier.

Die Auswahl des Fußballkreises Oberhavel/Barnim gewinnt die 5. Auflage des SPORTBUZZER-Cups der MAZ in Brandenburg durch einen 3:1-Finalsieg gegen Titelverteidiger Prignitz/Ruppin. Zur Galerie
Die Auswahl des Fußballkreises Oberhavel/Barnim gewinnt die 5. Auflage des SPORTBUZZER-Cups der MAZ in Brandenburg durch einen 3:1-Finalsieg gegen Titelverteidiger Prignitz/Ruppin. © Benjamin Feller
Anzeige

Besser machen will es Sorgatz in der kommenden Saison auch mit seiner Vereinsmannschaft Juventas Crew Alpha. Unter Trainer Ralf Baierl belegten die Potsdamer in der abgelaufenen Saison in der höchsten Kreisspielklasse den elften Tabellenplatz und mussten lange um den Klassenerhalt bangen.

„Das war die schlechteste Saison, die wir je gespielt haben“, findet der gelernte Industriekaufmann Sorgatz klare Worte. „Wir sind sehr gut gestartet, haben dann aber bis zum Saisonende Woche für Woche unter unseren Möglichkeiten gespielt. Am Ende waren wir natürlich trotzdem froh, den Klassenerhalt einen Spieltag vor Schluss unter Dach und Fach gebracht zu haben.“

Mehr zum 5. SPORTBUZZER-Cup

Sorgatz gehört bei den Alpha-Kickern zu den Spielern der ersten Stunde und führt die Mannschaft inzwischen als Kapitän auf den Rasen. „Ich habe in keiner Jugendmannschaft gespielt und erst mit der Anmeldung von Alpha im Spielbetrieb 2010 mit dem Kicken begonnen. Dennis Weber, der jetzt von Fortuna Babelsberg zum Ludwigsfelder FC wechselt, hatte mich gefragt, ob ich nicht Lust hab, dabei zu sein. Das hat mir dann so viel Freude bereitet, dass ich bis heute noch für Alpha auf dem Platz stehe“, berichtet der gebürtige Potsdamer, der auch in der Landeshauptstadt wohnt und eigentlich vom Judo kommt.

„Ich bin seit 1998 Mitglied in der Judo-Abteilung des SV Motor Babelsberg, für den ich von 2011 bis 2013 in der 2. Bundesliga aktiv war. Seit meinen Kreuzbandriss 2016 habe ich mein Hauptaugenmerk dann doch mehr auf Fußball gerichtet.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN