31. Januar 2020 / 14:50 Uhr

Kurios: Spielerfrau Ina Aogo verkündet Transfer von Hertha-Profi Davie Selke zu Werder Bremen vorab

Kurios: Spielerfrau Ina Aogo verkündet Transfer von Hertha-Profi Davie Selke zu Werder Bremen vorab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ina Aogo sprach bei Instagram über den Transfer von Davie Selke von Hertha BSC zu Werder Bremen - bevor die Vereine den Deal bestätigten
Ina Aogo sprach bei Instagram über den Transfer von Davie Selke von Hertha BSC zu Werder Bremen - bevor die Vereine den Deal bestätigten © imago images/Team 2/Montage
Anzeige

Instagram & Co. stellen immer wieder Fettnäpfchen bereit: Am Freitag erwischte es Ina Aogo, Frau von Ex-Nationalspieler Dennis Aogo, die wohl eher unfreiwillig den Transfer von Hertha-Profi Davie Selke zu Werder Bremen vorab verkündete.

Anzeige

Transfer-Bestätigung der kuriosen Art... Während Hertha BSC und Werder Bremen zum Wechsel von Davie Selke von den Berlinern zurück zu den Hanseaten bis zum Freitagnachmittag schwiegen, hatte es Spielerfrau Ina Aogo etwas eiliger. In einem inzwischen gelöschten Beitrag ihrer Instagram-Story verkündete die Gattin des ehemaligen Nationalspielers Dennis Aogo: "Heute ist echt ein sehr trauriger Tag für mich. Denn: Evelyn geht mit Davie nach Bremen. Da kann man mal wieder sehen, wie schnell das im Fußball geht. Das ist einfach krass." Nachdem Ina Aogo den Beitrag bei Instagram zurückzog, kursierte der entsprechende Auszug dennoch weiter bei Twitter.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Dennis Aogo, dessen Vertrag bei Hannover 96 am Mittwoch aufgelöst worden war, lebt mit seiner Frau ebenso wie Selke und dessen Verlobte Evelyn in Berlin. Ina Aogo wollte mit ihrem Post wohl ihre Enttäuschung über die aufgrund der neuen räumlichen Distanz nun schwieriger zu pflegende Freundschaft zum Ausdruck bringen. Problem: Die Emotionen bahnten sich im sozialen Netz zu schnell ihren Weg.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. Zur Galerie
Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. ©

Die Bild hatte am Freitag berichtet, dass Selke bis 2021 auf Leihbasis zu Werder wechselt. Sollten die Bremer zweimal die Klasse halten, bestünde eine Kaufpflicht. Der Kontrakt des ehemaligen Nationalspielers bei den Hanseaten würde dann bis 2024 laufen. Kostenpunkt für die in der Bundesliga derzeit akut abstiegsgefährdeten Norddeutschen: Bis zu 15 Millionen Euro. Hertha bestätigte am Nachmittag das Leihgeschäft, machte zu den Modalitäten aber keine weiteren Angaben. Selke spielte bereits von 2013 bis 2015 in Bremen und erlebte dort seine bisher wohl erfolgreichste Zeit. Abschließend ging der Stürmer zu RB Leipzig, 2017 erfolgte schließlich der Wechsel zur Hertha.