29. August 2018 / 08:56 Uhr

Dayot Upamecano folgt Ex-Integrationsbeauftragter von RB Leipzig zu SportsTotal

Dayot Upamecano folgt Ex-Integrationsbeauftragter von RB Leipzig zu SportsTotal

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Dayot Upamecano und Raquel Rosa während der Vorstellung des Kickers bei RB Leipzig.
Dayot Upamecano und Raquel Rosa während der Vorstellung des Kickers bei RB Leipzig. © Picture Point
Anzeige

Der Abwehrspieler des Bundesligisten wird nach dem Wechsel der Beratungsagentur so auch weiterhin von Raquel Rosa betreut.

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Januar 2017, die Rasenballer machen sich an der Algarve fit für die Bundesliga-Rückrunde. Die Sonne scheint. Angenehme Winde wehen. Die glutenfreien Tapas munden.

Innenverteidiger Marvin Compper hinkt. Weil das mit Compper so bleiben könnte, jettet Sportdirektor Ralf Rangnick in geheimer Mission von Lagos nach Paris. Dort hält Thierry Martinez Hof. Der Mann ist Berater des französischen Verteidiger-Talents Dayot Upamecano und sortiert in der Stadt der Liebe Angebote für seinen Klienten. Die Bayern sind interessiert, Barca ebenfalls, wie auch die berühmten Clubs aus Manchester und die 2009 geschlüpften und blitzartig flügge gewordenen Rasenballer. Rangnick bückt sich tieeef und erfolgreich für die Bückware. Am 13. Januar 2017 wird die Öffentlichkeit informiert.

DURCHKLICKEN: Dayot Upamecano bei RB Leipzig

2017 Januar: Upamecano aktiv im Spiel (@GEPA Pictures) Zur Galerie
2017 Januar: Upamecano aktiv im Spiel (@GEPA Pictures) ©
Anzeige

Dayot Upamecano, 18-jähriges Abwehrtalent von RB Salzburg, wechselt zum souveränen Bundesliga-Zweiten (das waren noch Zeiten …), unterzeichnet einen Vertrag bis 2021. Ablöse inklusive aller Nebengeräusche: 15 Millionen Euro. Monate später schreibt das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ unter Berufung auf die Enthüllungsplattform Football Leaks, dass eine Ausstiegsklausel existiert. Upa, das 100-Millionen-Euro-Baby, wird Stammspieler. Mit urwüchsiger Kraft, gut am Boden, mit dem Kopf – und im Kopf.

Upas treibende Kraft bei der Mission „Gekommen, um zu bleiben“ ist Raquel Rosa. Die vielsprachige Integrationsbeauftragte integriert seit 2014 im Auftrag der Roten Bullen. Upamecano ist ein wunderbares Beispiel für gelungene Eingliederung. Der junge Mann büffelt Deutsch, ist im Team beliebt, geht keinem Autogrammwunsch aus dem Weg, begnügt sich mit zwei Autos. Der Kollege Naby Keita hatte vier, aber keinen Führerschein.

Mehr zu RB Leipzig

Agentur betreut Reus, Kroos und Co.

So weit, so gut. Vor ein paar Wochen trennen sich RB und Frau Rosa „einvernehmlich“. Nur mal so: Einvernehmliche Trennungen sind selten einvernehmlich. Kurz nach der einvernehmlichen Trennung übernimmt Rosa einen Job bei der Beratungsagentur SportsTotal. Zeitnah nach dieser Nummer – wir schreiben den 13. Juli 2018 – begrüßt die Agentur via Homepage einen weiteren Neuzugang: „Bienvenue, Dayot Upamecano!“ Ein Schelm, der eingedenk der persönlichen Bande zwischen Rosa/Upa und der zeitlichen Nähe Böses denkt. Ex-Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger ließ nach seinem Aus in München immerhin drei Jahre verstreichen, ehe er sich 2015 mit Bayern-Star Jérôme Boateng einen XXL-Fisch angelte und diesen fortan beriet.

Upamecanos neue Agentur gehört den Geschäftsführern Volker Struth und Dirk Hebel. Sechs weitere Männer und Frau Rosa kümmern sich um so prominente Sportler wie Marco Reus, Toni und Felix Kroos, Julian Weigl, Bobby Wood oder auch Mark Uth. SportsTotal ist dick im Geschäft und erklärt das eigene Tun so: „Anliegen ist es, dass jeder Spieler, der tagsüber mit einem wie auch immer gearteten Problem konfrontiert wird, abends beruhigt zu Bett geht, mit dem Bewusstsein, dass wir uns diesem Problem widmen und es im Idealfall schnell lösen.“ Frau Rosa betreut Upamecano persönlich.

Und so: „Wer sich für eine Zusammenarbeit mit uns entscheidet, bekommt vom ersten bis zum letzten Tag das volle Paket an Betreuung und Unterstützung. Dafür stehen wir, darauf sind wir stolz.“

☀️🤙🏾

A post shared by Dayot Upamecano_5 (@upamecano_5) on

Einsatz gegen Luhansk unklar

Und auch so: „Wir arbeiten schon mehrere Jahre mit der Deutschen Sporthochschule Köln zusammen, um beispielsweise den Spielern wissenschaftliche Analysen ihrer Leistung zu liefern. Ein bedeutender Ansatz zur Verbesserung der individuellen Fähigkeiten, nur eines unserer Angebote aus einer vielfältigen Palette.“

Upamecano ist demnach bestens aufgehoben, verlegt im Urlaub garantiert nicht mehr seine Pulsuhr und bleibt bis ans Lebensende rank und schlank. Dass dieser Klient für die Agentur Gold wert ist, sei hier wirklich nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Wie auch die Vermutung, dass Thierry Martinez in Paris nur noch einmal am Tag warm essen kann.

Ob Upamecano beim Play-off-Rückspiel gegen Luhansk (Donnerstag, 18.30 Uhr) aufläuft, ist unklar. Der 19-Jährige ist noch nicht in der Verfassung der Vorsaison. Die Ukrainer, zuletzt daheim mit einer 0:2-Niederlage gegen Desna, schweben am Mittwoch gegen 13 Uhr mit dem Charter-Flieger ein, nächtigen im Westin und wollen am Folgetag dem Favoriten ans Leder und die Gruppenphase der Europa League feiern.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt