10. August 2021 / 10:00 Uhr

Neue Shows, Highlight-Sendung, eigenes Studio: So plant DAZN die Bundesliga-Saison

Neue Shows, Highlight-Sendung, eigenes Studio: So plant DAZN die Bundesliga-Saison

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 DAZN startet mit großen Plänen in die neue Bundesliga-Saison.
DAZN startet mit großen Plänen in die neue Bundesliga-Saison. © IMAGO/Nicolo Campo
Anzeige

Am Dienstag hat DAZN seine Pläne für die kommenden Bundesliga-Saison vorgestellt. Zum fünfjährigen Jubiläum in Deutschland kündigte der Streamingdienst an, neue Show- und Highlight-Formate zu starten, die Vorberichterstattung rund um die Spiele auszubauen und erstmal aus einem Studio zu senden.

Mit dem Start in die Saison 2021/22 hat DAZN den "Beginn einer neuen Ära" angekündigt. Am Dienstag feierte der Streamingdienst, der ab der kommenden Spielzeit alle Partien der Bundesliga am Freitag und Sonntag übertragen wird, sein fünfjähriges Jubiläum im deutschsprachigen Markt. Dazu präsentierte das Medienunternehmen seine Pläne. Anders als bisher wird es etwa ein Studio geben, aus dem gesendet wird - dieses wird als "DAZN Space" vorgestellt, in dem die Sendungen in verschiedenen Kulissen produziert werden.

Anzeige

Ab diesem Wochenende gehen dann auch neue Formate auf der Plattform an den Start. Dazu gehört die Bundesliga-Show an zwei verschiedenen Sendeplätzen: Am Freitag gibt es in "TGIF - Thank God It's Football" einen Ausblick auf das Wochenende im Fußball-Oberhaus, am Montag in "BAM - Bundesliga am Montag" einen Rückblick auf alle neun Partien.

Neue Formate bei DAZN

Parallel zu den Live-Spielen am Samstagnachmittag, die weiterhin exklusiv bei Sky zu sehen sind, sendet DAZN die neue Unterhaltungsshow "Tippitaka", angelehnt an den beim FC Barcelona geprägten Spielstil Tikitaka. Comedian Abdelkarim und seine Gäste, darunter in den ersten Ausgaben Moderatorin Laura Wontorra, Ex-HSV-Profi Jimmy Hartwig und Podcast-Star Tommi Schmitt, diskutieren über das Geschehen auf dem Platz und tippen auf humorvolle Weise die Begegnungen.

Im Anschluss daran läuft ab 17.30 Uhr eine Highlight-Show mit den Höhepunkten der Spiele vom Freitagabend und Samstagnachmittag. Ab 20.30 Uhr wird die Sendung mit einer Zusammenfassung der Samstagabend-Partie ergänzt.

Anzeige

Wie DAZN in einer Pressemitteilung weiterhin mitteilte, soll die Vorberichterstattung rund um ausgewählte Übertragungen ausgebaut werden. Dazu zählen dem Unternehmen zufolge die Bundesliga-Spiele am Freitag, mindestens eine Bundesliga-Partie am Sonntag sowie die Topspiele der Champions League am Dienstag und Mittwoch. Von der Königsklasse berichtet DAZN künftig nahezu exklusiv, abgesehen von einem Spiel am Dienstagabend, das bei Amazon Prime Video zu sehen sein wird. Der Vorlauf mit dem Namen "Countdown" dauert rund 60 Minuten, beinhaltet laut Ankündigung 30 Minuten lang Inhalte zum jeweiligen Spieltag sowie eine 30-minütige Vorbereitung auf das kommende Spiel.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.