18. Juli 2019 / 17:14 Uhr

HD+, Sportsbars: Das ändert der Bundesliga-Hammer von DAZN für Eurosport-Abonnenten

HD+, Sportsbars: Das ändert der Bundesliga-Hammer von DAZN für Eurosport-Abonnenten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der BVB wird zusammen mit dem 1. FC Köln der erste Klub sein, dessen Bundesliga-Spiel exklusiv von <i>DAZN</i> produziert wird. Im Überblick: Das ändert sich nun für Eurosport-Kunden.
Der BVB wird zusammen mit dem 1. FC Köln der erste Klub sein, dessen Bundesliga-Spiel exklusiv von DAZN produziert wird. Im Überblick: Das ändert sich nun für Eurosport-Kunden. © imago images / DeFodi
Anzeige

Dieser Deal ist ein TV-Beben: DAZN wird ab dieser Saison die Bundesliga übertragen, kooperiert auf großer Ebene mit Eurosport. Doch können Eurosport-Player-Abonnenten noch die Bundesliga sehen – und wie sieht es bei HD+-Kunden aus? Diese Fragen wurden nun beantwortet.

Anzeige
Anzeige

Aufgepasst, Fußball-Fans! Schon ab dieser Saison müssen sich viele Zuschauer darauf einstellen, die Bundesliga bei einem neuen Streaming-Dienst zu sehen. Nach gerade einmal zwei Jahren hat Eurosport seine Bundesliga-Berichterstattung gestoppt und in einer Nacht-und-Nebel-Aktion die Rechte für insgesamt 45 Spiele (alle Freitags- und Montagsspiele sowie alle frühen Partien am Sonntagmittag, zudem die Relegation und den Supercup) an den Internetanbieter DAZN verkauft. Für alle Kunden des Eurosport Players über die konzerneigene (Web-)App bedeutet das: Sie können die Bundesliga über ihr Abonnement ab sofort nicht mehr sehen. Was sich sonst noch ändert.

Das sind die neuen Bundesliga-Trikots für die Saison 2019/20

Bayern-Star Robert Lewandowski braucht dringend ein neues Trikot. Das sind die Jerseys der Bundesligisten für die Saison 2019/2020!  Zur Galerie
Bayern-Star Robert Lewandowski braucht dringend ein neues Trikot. Das sind die Jerseys der Bundesligisten für die Saison 2019/2020!  ©
Anzeige

Bundesliga nicht mehr im Eurosport Player: Fans benötigen DAZN-Abo

Eurosport und DAZN sollen nach Angaben der DFL nun an einem Angebot arbeiten, das es den bisherigen Abonnenten des Eurosport Players ermöglicht, weiterhin die Bundesliga-Inhalte zu sehen. Eurosport wird seinen Kunden aber auch ein außerordentliches Kündigungsrecht bis spätestens 31. Juli gewähren. Die Abonnenten „werden direkt per Mail angeschrieben und über den weiteren Prozess informiert“, hieß es in einer Erklärung: „Bundesliga-Fans, die das Eurosport-Player-Abo über den App Store gekauft haben, werden direkt in der App zum weiteren Vorgehen informiert.“

Bedeutet im Klartext: Diese Fans benötigen nun ein DAZN-Abo, dessen Preis ab dem 1. August von 9,99 Euro auf 11,99 Euro erhöht wird. Neu ist das DAZN-Jahresabonnement für 119,99 Euro. Trotzdem wird es für Bundesliga-Zuschauer teurer: Der Eurosport Player kostete zuletzt inklusive Bundesliga 4,99 Euro im Monat. Das erste Exklusiv-Spiel von DAZN, das nicht parallel im Free-TV übertragen wird, ist die Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB am 23. August.

Mehr zum TV-Hammer um DAZN

Für Fußball-Fans, die den Bundesliga-Kanal Eurosport 2 HD Xtra via Satellit über den Abo-Service HD+ oder über Amazon-Channels abonniert haben, ändert sich dagegen nichts – auch, wenn DAZN ab sofort Produzent der Übertragungen sein wird (also auch die Kommentatoren stellt). „Wir respektieren die Verträge, die Eurosport mit Amazon und HD+ hat“, versicherte DAZN-Geschäftsführer Thomas de Buhr. Für Satelliten-Kunden ein Vorteil: Schließlich wird es über diesen Verbreitungsweg nicht die onlineüblichen Verzögerungen von bis zu zehn Sekunden und mehr im Vergleich zur realen Spielzeit geben. Zudem müssen sie kein zusätzliches Abonnement bezahlen.

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion?

Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? Zur Galerie
Erkennst du dein Bundesliga-Stadion? ©

Sportsbars wohl mit DAZN-Inhalten für die Bundesliga

Für Sportsbars-Betreiber ist die Situation dagegen noch unklar. Die Bild spekuliert über einen möglichen neuen Sportsbars-exklusiven Kanal neben DAZN Bar 1 und DAZN Bar 2, die bisher die Europa und die Champions League übertragen haben.

Die Live-Übertragungen der Bundesliga sind der Kern eines umfassenden und komplexen Vertrages, den Eurosport und DAZN am Donnerstag bekannt gaben. Neben dem Kauf der Bundesliga vereinbarte DAZN „eine Distributionsvereinbarung“, wie Geschäftsführer de Buhr erklärte: „Wir strahlen Eurosport 1 und 2 aus und haben dadurch unter anderem drei Tennis-Grand-Slams, Radsport und die Olympischen Spiele im Angebot.“ Das Programm läuft weiter zeitgleich bei Eurosport. Die Olympischen Spiele sind aber ohnehin kostenfrei bei ARD und ZDF zu sehen.

„Das ist ein umfangreiches Paket“, sagte der DAZN-Geschäftsführer. „Wir sind jetzt der größte Live-Sport-Anbieter in Deutschland und Österreich.“ Zum Angebot gehören auch Spiele der Champions League und von verschiedenen europäischen Ligen. Die Premier League gehört zur neuen Saison nicht mehr dazu und läuft wieder beim Pay-Konkurrenten Sky.

Hier abstimmen: Sky oder DAZN – welcher Anbieter ist besser?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt