18. Juli 2019 / 10:38 Uhr

TV-Sensation perfekt: DAZN kauft Bundesliga-Rechte und gibt neuen Preis bekannt

TV-Sensation perfekt: DAZN kauft Bundesliga-Rechte und gibt neuen Preis bekannt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Streaming-Dienst <i>DAZN</i> wird künftig auch die Bundesliga übertragen. 
Der Streaming-Dienst DAZN wird künftig auch die Bundesliga übertragen.  © Getty Images
Anzeige

Die größte Überraschung der noch jungen Saison ist perfekt: Die Bundesliga wird künftig live auf „DAZN“ zu sehen sein. Der Streaming-Dienst hat die Rechte von „Eurosport“ erworben. Das bestätigten beide Parteien am Donnerstag. Auch andere Großhighlights werden künftig zu sehen sein.

Anzeige
Anzeige

Die TV-Sensation ist perfekt: Streaming-Dienst DAZN hat die Live-Rechte für die Bundesliga erworben und wird künftig anstelle von Eurosport insgesamt 40 Partien pro Saison zeigen. Das bestätigten DAZN und Eurosport in einer gemeinsamen Presseerklärung. Zuvor hatte die Bild über den TV-Coup berichtet. Die beiden Anbieter vereinbarten darüber hinaus eine weitreichende Kooperation. DAZN kündigte am Donnerstag außerdem eine Preiserhöhung an.

Die vereinbarte Kooperation sieht vor, dass die Eurosport-Sender 1 HD und 2 HD künftig im Streaming-Angebot von DAZN verfügbar sind. Während Eurosport sich so einen erheblichen Reichweitenausbau sichert, greift DAZN zu und sichert sich im Gegenzug die Live-Rechte für die Freitagsspiele, Partien am Sonntagmittag (Anstoß um 13.30 Uhr), Montagsspiele um 20.30 Uhr, den DFL-Supercup und die vier Relegationsspiele zwischen Bundesliga, 2. Liga und 3. Liga. Außerdem werden über die Kooperation auch andere Großhighlights wie Olympische Spiele bei DAZN zu sehen sein, die Eurosport in seinem Portfolio hat.

Das sind die neuen Bundesliga-Trikots für die Saison 2019/20

Bayern-Star Robert Lewandowski braucht dringend ein neues Trikot. Das sind die Jerseys der Bundesligisten für die Saison 2019/2020!  Zur Galerie
Bayern-Star Robert Lewandowski braucht dringend ein neues Trikot. Das sind die Jerseys der Bundesligisten für die Saison 2019/2020!  ©
Anzeige

DAZN-Chef: „Ganz besonderer Moment“

„Das ist ein ganz besonderer Moment und eine großartige Partnerschaft für DAZN in Deutschland und Österreich. Erstmals können wir den Fans die Bundesliga live auf DAZN präsentieren und unser Angebot mit zahlreichen internationalen Premium-Sportinhalten ergänzen“, erklärte DAZN-Chef Thomas de Buhr. Susanne Aigner-Drews, Chefin von Eurosport-Mutterfirma Discovery, betonte: „Bei der Bundesliga waren wir mit dem Eurosport Player ein ‚first mover‘ (…) und haben mit unserer Berichterstattung viele Fans überzeugt. Wir freuen uns, diese Rechte nun in die umfassende Partnerschaft mit DAZN einbringen zu können, von der wir marktübergreifend in hohem Maße profitieren werden.“

Mehr zu den Bundesliga-Rechten

DAZN gab bei der Bekanntgabe der Kooperation außerdem eine Preissteigerung bekannt: Statt wie bisher 9,99 Euro kostet das Abonnement von DAZN künftig 2 Euro mehr – insgesamt also 11,99 Euro. Es besteht allerdings kein Grund zur Aufregung: DAZN bietet ein Jahres-Abo für insgesamt 119,99 Euro an, bei dem der Preis von knapp 10 Euro im Monat gleich bleibt.

Am Mikrofon dürfte bei den Bundesliga-Spielen unter anderem von Eurosport- und den Nationalmannschafts-Übertragungen bei RTL bekannte Kommentator Marco Hagemann sitzen. DAZN hatte erst kürzlich bestätigt, dass der 42-Jährige weiterhin beim Streaming-Anbieter arbeiten wird.

DFL-Supercup zwischen dem FC Bayern und BVB wird erstes DAZN-Spiel

Das erste DAZN-Spiel ist das Endspiel um den deutschen Supercup am 3. August in Dortmund zwischen Vizemeister BVB und dem FC Bayern. Eurosport und ZDF berichteten im vergangenen Jahr parallel, auch 2019 übertragt das ZDF, nun jedoch an der Seite von DAZN. In der Bundesliga ist direkt der Auftakt zwischen dem FCB und Hertha BSC das Premieren-Spiel. Auch hier teilten sich Eurosport und der öffentlich-rechtliche Sender im Vorjahr die Rechte. Das erste Exklusiv-Spiel ist die Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB am 23. August.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN