04. Mai 2021 / 06:00 Uhr

Exklusiv: DAZN-Experte Sandro Wagner verlängert Vertrag beim Streamingdienst

Exklusiv: DAZN-Experte Sandro Wagner verlängert Vertrag beim Streamingdienst

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sandro Wagner wird auch in der kommenden Saison als Experte für den Streamingdienst <i>DAZN</i> im Einsatz sein.
Sandro Wagner wird auch in der kommenden Saison als Experte für den Streamingdienst DAZN im Einsatz sein. © DAZN (Montage)
Anzeige

Sandro Wagner wird auch im kommenden Jahr als TV-Experte arbeiten. Wie der SPORTBUZZER exklusiv erfuhr, bleibt der ehemalige Bundesliga-Profi dem Streamingdienst DAZN über das Ende dieser Saison hinaus erhalten. Seit Sommer 2020 ist Wagner bei den Übertragungen der Bundesliga und der Champions League im Einsatz.

Anzeige

Seit Sommer 2020 hat sich Sandro Wagner in die erste Liga der TV-Experten gespielt – und seine Einsätze am Mikrofon wird der 33 Jahre alte Ex-Bundesliga-Profi auch in der kommenden Saison fortsetzen. Der ehemalige deutsche Nationalspieler (acht Länderspiele, fünf Tore) wird seinen Vertrag bei DAZN verlängern. Das erfuhr der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). "Die Arbeit rund um die Liveübertragungen macht mir riesig Spaß: Der Fußball steht im Mittelpunkt und das gesamte DAZN-Team ist einfach top", sagt Wagner dem SPORTBUZZER: "Daher freue ich mich sehr darauf, neben meiner beginnenden Trainertätigkeit den Weg mit DAZN weiterzugehen!"

Anzeige

Im März hatte der Drittligist SpVgg Unterhaching den ehemaligen Angreifer als U19-Trainer vorgestellt. In der Jugend des bayrischen Klubs steigt Wagner im Sommer ein. Parallel dazu wird er weiterhin für DAZN in der Bundesliga und der Champions League im Einsatz sein. "Sandro begeistert die Fußball-Fans, weil er ehrlich, eckig, kantig ist - weil er alles auf den Punkt bringt und die Sprache der Zuschauer spricht", erklärt Michael Bracher, Programmchef von DAZN, dem SPORTBUZZER. Und weiter: "Er hat sich bei DAZN in kürzester Zeit zum gefragtesten TV-Experten in Deutschland entwickelt. Ihn bei uns zu behalten, hatte für uns große Priorität. Wir sind stolz, Sandro weiterhin an Bord zu haben.“ Nach SPORTBUZZER-Informationen hatte Wagner auch Anfragen anderer Medienhäuser.

Wagner: Debüt beim ZDF, dann weiter zu DAZN

Beim Champions-League-Finale 2020, in dem der FC Bayern München mit einem 1:0-Sieg gegen Paris Saint-Germain seinen Triple-Sieg perfekt gemacht hatte, war Wagner für das ZDF als Experte im Einsatz. Anschließend wechselte der Ex-Bayern-Profi zu DAZN. Im Gegenzug zog es Per Mertesacker, Weltmeister von 2014, vom Streaminganbieter zum öffentlich-rechtlichen Sender.

Am Dienstagabend (21 Uhr) ist Wagner bereits wieder als Experte beim Rückspiel in der Königsklasse zwischen Manchester City und Paris-Saint Germain im Einsatz. Ihm wird von Kritikern bisher ein sehr gutes erstes Zeugnis ausgestellt. Die FAZ schrieb jüngst, die taktischen Analysen des gebürtigen Müncheners hätten "exakt jenes Niveau, das dem erfahrenen Laien Erkenntnisgewinn verspricht". Dies wird er auch in der kommenden Saison an den DAZN-Mikrofonen beweisen wollen. Dann wird der größte Konkurrent von Sky in der Champions League auch nahezu alle Spiele übertragen. Der Pay-TV-Sender hält ab der Spielzeit 2021/22 keine Übertragungsrechte mehr an der Königsklasse. Einzig Amazon Prime wird noch ein Top-Spiel am Dienstagabend zeigen - alle weiteren Partien laufen bei DAZN.