13. Oktober 2021 / 14:00 Uhr

DBBL-Pokal: Veilchen Ladies wollen sich in Halle den Achtelfinal-Einzug sichern

DBBL-Pokal: Veilchen Ladies wollen sich in Halle den Achtelfinal-Einzug sichern

Kathrin Lienig
Göttinger Tageblatt
Goran Lojo (2.v.l.) und seine drei Neuzugänge Katherine Tudor (l.), Marie Reichert und Morgan Pullins hoffen auf ein Weiterkommen im Pokal.
Goran Lojo (2.v.l.) und seine drei Neuzugänge Katherine Tudor (l.), Marie Reichert und Morgan Pullins hoffen auf ein Weiterkommen im Pokal. © Swen Pförtner
Anzeige

Die Bundesliga-Basketballerinnen der Medical Instinct Veilchen BG 74 erleben einen holprigen Saisonstart. Bereits zwei Begegnungen mussten abgesagt werden, immerhin wird eines davon – das Pokalspiel in Halle – am Donnerstagabend nachgeholt.

Die GISA LIONS SV Halle empfangen die Göttingerinnen am Donnerstagabend um 18 Uhr. Ursprünglich war diese Erstrundenpartie im DBBL-Pokal am 18. September geplant gewesen, musste dann jedoch verschoben werden, weil Jenny Crowder mit der 3x3-Nationalmannschaft im Finale der World Series in Rumänien aktiv war. Das Turnier beendete die Veilchen-Spielmacherin mit ihrem Team als Sieger.

Anzeige

Nach der unerwarteten Spielabsage am vergangenen Wochenende aufgrund der Folgen der Bombenentschärfung in Göttingen, gilt es für die Medical Instinct Veilchen, den Spielrhythmus wiederzufinden. Mit dem Schritt ins Achtelfinale soll auch die ärgerliche und unnötige Niederlage in Freiburg endgültig aus den Köpfen verschwinden.

Mehr vom Sport in der Region

Der Gegner aus Halle hatte sich den Start in die Saison sicherlich anders vorgestellt: Das runderneuerte Team hat in den letzten Jahren stets gegen den Abstieg gekämpft und steht auch aktuell nach vier Niederlagen in vier Spielen gemeinsam mit Saarlouis und Heidelberg ohne Punkte im Tabellenkeller. Auch wenn die Göttingerinnen ihr Heimspiel gegen Halle am zweiten Spieltag recht deutlich gewannen, ist der Gegner in der eigenen Halle nicht zu unterschätzen. „Halle will sicherlich das Pokalspiel nutzen, um ein Erfolgserlebnis einzufahren“ so Headcoach Goran Lojo. „Aber auch wir wollen unbedingt zurück in die Erfolgsspur und ins Achtelfinale einziehen. Mit etwas Losglück ist das Final 4 nicht allzuweit weg“, blickt der Trainer schon ein wenig in die Zukunft.

Personell kann Lojo aus dem Vollen schöpfen. Das komplette Team ist gesund und fit. Einen Livestream zum Spiel gibt es unter https://sporttotal.tv/mab14c0a27. Inzwischen hat die DBBL das Heimspiel gegen den Herner TC terminiert. Die Begegnung soll am Donnerstag, 28. Oktober, um 19:30 Uhr, in der FKG-Halle ausgetragen werden.