10. Juli 2022 / 09:14 Uhr

Ex-Mitspieler Westermann hofft auf Bayern-Transfer von de Ligt: "Ich wünsche ihm, dass der Deal klappt"

Ex-Mitspieler Westermann hofft auf Bayern-Transfer von de Ligt: "Ich wünsche ihm, dass der Deal klappt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Heiko Westermann (l.) und Matthijs de Ligt spielten gemeinsam für Ajax Amsterdam.
Heiko Westermann (l.) und Matthijs de Ligt spielten gemeinsam für Ajax Amsterdam. © IMAGO/Pro Shots
Anzeige

Bayern-Wunschspieler Matthijs de Ligt und der frühere Bundesliga-Profi Heiko Westermann spielten einst gemeinsam für Ajax Amsterdam. Der Ex-Nationalspieler lobt die Qualitäten des 22-Jährigen und würde sich über dessen Wechsel in die Bundesliga freuen. 

Der FC Bayern liebäugelt mit einem Transfer von Matthijs de Ligt - und das Interesse soll dem Vernehmen nach auf Gegenseitigkeit beruhen. Die Bosse des deutschen Rekordmeisters werden Berichten zufolge zum Wochenbeginn in Italien erwartet, um bei Juventus Turin für Verhandlungen vorstellig zu werden und den Niederländer in die Bundesliga zu holen. Es wäre ein Wechsel, der auch bei einem ehemaligen Weggefährten von de Ligt für Freude sorgen würde. "Ich wünsche ihm, dass der Deal klappt und dass er den Bayern weiterhelfen wird", sagte Heiko Westermann gegenüber Sport1.

Anzeige

Der frühere Nationalspieler spielte von 2016 bis 2017 gemeinsam mit de Ligt bei Ajax Amsterdam. Westermann befand sich damals als Routinier auf der Zielgeraden seiner Karriere, de Ligt war als 16-Jähriger gerade dabei, sich bei den Profis zu etablieren - zum Leidwesen von Westermann, der mit dem Jungspund um einen Platz in der Startelf konkurrierte: "Matthijs hat auf der gleichen Position wie ich gespielt. Und es war ziemlich schnell abzusehen, dass er spielen wird, weil er sich brutal entwickelt hatte", erinnert sich der mittlerweile 38-Jährige an die Anfänge des heutigen Abwehr-Stars: "Die Fans hatten ihn damals bereits in ihr Herz geschlossen und auch heute ist er in den Niederlanden sehr beliebt."

Einen Wechsel nach München hatte der Ex-Profi von Schalke und dem HSV seinem einstigen Teamkollegen schon vor seinem Transfer nach Turin nahegelegt: "Die Bayern wollten ihn 2019 haben, es hat leider nicht geklappt. Ich hätte ihn damals schon gerne in der Bundesliga gesehen", so Westermann, der erklärt: "Der FC Bayern wäre der richtige Verein für ihn. Das habe ich damals bereits gesagt, doch es kam Cristiano dazwischen." Der ehemalige Juve-Superstar Cristiano Ronaldo soll de Ligt 2019 nach einem Länderspiel zwischen Portugal und den Niederlanden in einem persönlichen Gespräch einen Turin-Transfer schmackhaft gemacht haben.

Anzeige

Nun hofft Westermann, dass der Wechsel nach München im zweiten Anlauf klappt: "Matthijs hat es absolut verdient, jetzt eventuell den Schritt zu Bayern machen zu können, weil er ein guter Junge ist", sagte er und lobte vor allem auch die Einstellung des 22-Jährigen: "Er ist ein absoluter Teamplayer, war extrem eifrig und hat sich immer voll eingebracht. Matthijs hat das Herz am rechten Fleck:"