07. Juni 2021 / 21:33 Uhr

Debüt-Treffer von Gosens, Comeback-Tor von Müller: DFB-Team führt zur Halbzeit gegen Lettland klar

Debüt-Treffer von Gosens, Comeback-Tor von Müller: DFB-Team führt zur Halbzeit gegen Lettland klar

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Müller schoss sein erstes Tor seit der Rückkehr ins DFB-Team.
Thomas Müller schoss sein erstes Tor seit der Rückkehr ins DFB-Team. © Getty
Anzeige

Nach schleppendem Start platzte der Tor-Knoten. Zur Halbzeit im Testspiel gegen Lettland liegt die deutsche Nationalmannschaft in Düsseldorf klar vorn - und dürfte sich den Sieg vor der EM nicht mehr nehmen lassen.

Die deutsche Nationalmannschaft wird höchstwahrscheinlich mit einem guten Gefühl bei der Europameisterschaft antreten können. Nach einer Halbzeit bei der EM-Generalprobe gegen Lettland führt DFB-Elf in Düsseldorf gegen Lettland deutlich mit 5:0 - und ist auf dem besten Wege, sich mit einem Kantersieg ins EM-Quartier nach Herzogenaurach zu verabschieden. Robin Gosens (19. Minute) und Ilkay Gündogan (21.) brachten die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw nach schleppendem Start mit Doppelschlag in Führung. Thomas Müller (27.) gelang in seinem zweiten Einsatz nach seinem DFB-Comeback seit erster Treffer für die Nationalmannschaft nach 1172 Tagen. Kai Havertz (39.) und Serge Gnabry (45.) sorgten für die weiteren Treffer

Anzeige

Was war passiert? Deutschland startete gemächlich, aber dank der deutlich höheren spielerischen Klasse besser in die Partie. Nach einer von Müller vergebenen Doppelchance nach Flanke von Champions-League-Sieger Havertz (17.) knackte das Löw-Team den Abwehrriegel der Letten. Die Tore von Gosens (19.) nach feiner Vorarbeit von Havertz, der sich im Strafraum durchsetzte und den Ball auf Linksaußen Gosen durchsteckte, und Ilkay Gündogan per Wucht-Schuss ins linke obere Eck (21.) waren folgerichtig. Für Bergamo-Profi Gosens war es der erste DFB-Treffer im siebten Länderspiel.

Mode-Designer Thomas Rath bewertet die EM-Trikots 2021

Mode-Designer Thomas Rath hat die Trikots der EM-Teilnehmer unter die Lupe genommen. Zur Galerie
Mode-Designer Thomas Rath hat die Trikots der EM-Teilnehmer unter die Lupe genommen. ©

Dann der Comeback.Treffer von Thomas Müller. Nachdem der 31-Jährige nach dreijähriger DFB-Abstinenz am vergangenen Mittwoch noch sein Comeback gegeben hatte, folgte gegen Lettland der erste Treffer des FC-Bayern-Superstars im Deutschland-Trikot nach 1172 Tagen. Müller traf zuvor im März 2018 beim 1:1 gegen Spanien. Nun sorgte Gosens per Vorlage für das Tor-Comeback des Stürmers. Per abgefälschtem Schuss belohnte sich Havertz (39.) für seine tolle Leistung. Gnabry (45.) setzte den Schlusspunkt.

Begonnen hatte die Hälfte mit einer Ehrung: Nationaltorwart Manuel Neuer war für seinen 100. Einsatz im Trikot der DFB-Auswahl geehrt worden. Kurz vor dem Anpfiff des Testspiels standen Löw und die Spieler Spalier für den 35 Jahre alten Kapitän. Die rund 1000 Zuschauer jubelten dem Torwart vom FC Bayern zu. Neuer zog mit der Partie gegen die Letten als erster deutscher Torwart in den elitären "Klub der Hunderter" ein. Sein Debüt hatte er am 2. Juni 2009 beim 7:2 gegen die Vereinigten Arabischen Emirate in Dubai gegeben.