24. Juli 2019 / 11:10 Uhr

Defensivtalent Ethan Ampadu will bei RB Leipzig nächsten Schritt machen

Defensivtalent Ethan Ampadu will bei RB Leipzig nächsten Schritt machen

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzig hat das Defensivtalent Ethan Ampadu für ein Jahr vom englischen Premier-League-Club FC Chelsea ausgeliehen.
RB Leipzig hat das Defensivtalent Ethan Ampadu für ein Jahr vom englischen Premier-League-Club FC Chelsea ausgeliehen. © Dirk Knofe
Anzeige

Mit Ethan Ampadu hat sich RB Leipzig erneut ein europäisches Top-Talent gesichert. Der 18-jährige Waliser will während der einjährigen Leihe den nächsten Karriere-Schritt machen.

Anzeige
Anzeige

"Ethan hat bei Chelsea schon gezeigt, dass er auf sehr hohem Niveau mithalten kann. Er ist jung, hat aber schon eine Persönlichkeit auf dem Platz und ist total überzeugt von seinen Fähigkeiten. Er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, auch nicht in engen Spielen. Für sein Alter bringt er viel Erfahrung und Reife mit. Auch deshalb haben wir ihn geholt" – RB Leipzigs neuer Sportdirektor Markus Krösche ist am Mittwochvormittag bei der offiziellen Präsentation von Neuzugang Ethan Ampadu ins Schwärmen geraten.

DURCHKLICKEN: Die Bilder von der Pressekonferenz zur Vorstellung von Ethan Ampadu bei RB Leipzig

Defensivtalent Ethan Ampadu kommt für ein Jahr auf Leihbasis zu RB Leipzig. Zur Galerie
Defensivtalent Ethan Ampadu kommt für ein Jahr auf Leihbasis zu RB Leipzig. © Dirk Knofe

Der 18-jährige Waliser kommt vom englischen Europa-Leauge-Sieger FC Chelsea an die Pleiße, leihweise für ein Jahr, wie Krösche bestätigte: "Es ist grundsätzlich so ausgelegt, dass wir eine Einjahresleihe gemacht haben. Wir hatten mit Chelsea gute Gespräche, haben aber keine Kaufoption für den Moment." Für Krösche kein Problem: "Es ist eine Auszeichnung für uns, dass er sich für Deutschland und RB Leipzig entschieden hat. Wir wollen zeigen, dass wir in der Lage sind, Spieler weiterzuentwickeln."

Leipzig als Zwischenstation

Ampadu selbst versucht während der Zeit in Leipzig den nächsten Schritt in seiner jungen Karriere machen: "Ich will mich als Spieler entwickeln. Das ist einer der Gründe, warum ich hergekommen bin. Ich habe das Team die letzten Jahre verfolgt, habe gesehen wie sich junge Spieler hier entwickelt haben. Das muss ich auch tun und hier ist ein guter Ort dafür."

DURCHKLICKEN: RB Leipzigs Zu- und Abgänge im Sommer 2019

Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2019/20 stehen bereits fest. Zur Galerie
Der Kader von RB Leipzig bleibt (natürlich) nicht unverändert. Folgende Zugänge zur Saison 2019/20 stehen bereits fest. ©

Im Gegenzug soll das Defensivtalent, das sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechs eingesetzt werden kann, RB in der Defensive zu mehr Variabiliät verhelfen: "Er bringt für beide Positionen die Fähigkeiten mit. Wir haben auf diesen Positionen großen Konkurrenzkampf, aber wir spielen auch in drei Wettbewerben. Es geht darum, dass wir überall eine hohe Qualität und Breite haben. Wo er eingesetzt wird, entscheidet der Trainer."

Mehr zu RB Leipzig

Inspiration holt sich Ampadu bei den Könnern seines Fachs: "Es gibt kein konkretes Vorbild, weil jeder Spieler anders ist. Aber ich sehe mir die Topspieler an und versuche mir Dinge abzuschauen, zum Beispiel bei Serigo Ramos oder David Luiz." Bei allem Talent wird es für den achtfachen walisischen Nationalspieler nun darum gehen, sich so schnell wie möglich zurechtzufinden, auch neben dem Platz: "Ich wollte am Sonntag shoppen gehen und musste feststellen, dass die Läden geschlossen waren. Ich lerne die deutsche Kultur erst kennen", berichtete Ampadu von seinen ersten Erfahrungen in Leipzig. Dennoch fühlt er sich nach eigenen Angaben bereits wohl: "Es ist sehr schön und ruhig. Es ist alles nah zusammen. Ich fühle mich bereit, auf dem Feld zu stehen."

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt