16. August 2019 / 15:38 Uhr

Dem PSV Neumünster II fehlen in Nortorf sieben Akteure

Dem PSV Neumünster II fehlen in Nortorf sieben Akteure

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Fabian Jacobs (am Ball, hier im Laufduell mit PSV-Akteur Paulinus Igbokwe) steht dem TuS Nortorf nicht zur Vefügung.
Fabian Jacobs (am Ball, hier im Laufduell mit PSV-Akteur Paulinus Igbokwe) steht dem TuS Nortorf nicht zur Vefügung. © Sönke Ehlers
Anzeige

Der vierte Spieltag in der Fußball-Verbandsliga West wartet mit einem Derby auf: Der TuS Nortorf empfängt den verlustpunktfreien Tabellenführer PSV Neumünster II.

Bei den Gästen herrscht jedoch nicht nur eitel Sonnenschein. Denn PSV-Coach Thomas Michalowski plagen akute personelle Probleme. „Es sieht für das Wochenende nicht rosig aus bei uns. Ausgerechnet im Derby wird es personell sehr eng. Sieben Akteure fehlen mir aus verschiedenen Gründen, auch die Liga beklagt sechs bis sieben Verletzte, so dass wir wohl keine Verstärkung erwarten können. Ergo sehe ich dem Spiel nicht so positiv entgegen. Mit einer Punkteteilung wäre ich im Vorfeld zufrieden“, sagt Michalowski.

Sein Pendant vom TuS Nortorf, Fabian Doege, weiß trotzdem um die Schwere der Aufgabe. „Der PSV steht nicht umsonst dort oben. Das verdient allerhöchsten Respekt, auch wenn erst drei Spiele gespielt sind. Patrick Fürst und Marinko Ruzic können ein Spiel schon alleine entscheiden, da müssen wir höllisch aufpassen“, sagt Doege, der ein verjüngtes Team ins Derby schicken wird. „Die Leistungsdichte in unserem Kader liegt sehr eng zusammen, da kann man schon einmal nach den Trainingseindrücken gehen“, verrät Doege. Tim Reuter (Knie), Daniel Klösel (angeschlagen) und Fabian Jacobs (Prellung) fehlen dem 32-jährigen Übungsleiter.

Die SG Padenstedt, heute Abend (19.30 Uhr) zu Gast bei der FSG Kaltenkirchen, sowie der TuS Bargstedt, der vor eigenen Fans gegen den WSV Tangstedt ran muss, stehen nach verkorkstem Saisonstart schon unter Zugzwang. „Wir müssen schnellstens unsere individuellen Fehler abstellen und schleunigst punkten“, sagt SGP-Coach Christoph Beck.

Anzeige
Mehr Fußball aus der Region

Die Vertragslaufzeiten der Spieler von Fußball-Zweitligist Holstein Kiel (Kader der Saison 2019/20).

Dominik Reimann, Torwart, geb. 18.06.1997, Vertrag bis zum 30.06.2021. Zur Galerie
Dominik Reimann, Torwart, geb. 18.06.1997, Vertrag bis zum 30.06.2021. ©

Die Spiele im Überblick: Heute, 19.30 Uhr: FSG Kaltenkirchen – SG Padenstedt. 20 Uhr: SV GW Todenbüttel – Marner TV – Sonnabend, 14 Uhr: TuS Nortorf – PSV Neumünster II – 16 Uhr: Kaltenkirchener TS – SV Henstedt-Ulzburg, TSV Heiligenstedten – SG Geest 05 – Sonntag, 12 Uhr: SV Todesfelde II – VfR Horst – 15 Uhr: TuS Bargstedt – WSV Tangstedt, TuS Krempe – VfL Kellinghusen.