14. Mai 2017 / 22:04 Uhr

Deniz Cinar schießt das Goldene Tor

Deniz Cinar schießt das Goldene Tor

Lars Lorenz
Peiner Allgemeine Zeitung
Die Pfeile schwören sich ein: Beim TSV Üfingen holten sie den elften Saisonsieg.
Die Pfeile schwören sich ein: Beim TSV Üfingen holten sie den elften Saisonsieg. © Ralf Büchler
Anzeige

Mit einem 1:0-Sieg beim TSV Üfingen untermauerte der FC Pfeil Broistedt seine starke Rückrunde in der Fußball-Bezirksliga. Trainer Daniel Schierding war angesichts der Leistung seiner Schützlinge allerdings nicht angetan.

Anzeige

TSV Üfingen - FC Pfeil Broistedt 0:1 (0:0). „Es war ein einziges Fehlpassfestival“, erklärte Pfeile-Trainer Schierding nach dem knappen 1:0-Sieg in Üfingen. „Auf dem engen Platz war es schwierig, spielerisch Akzente zu setzen.“

Anzeige

Denn: Die Hausherren legten ihr Hauptaugenmerk vor allem auf die Defensive. Schierding: „Üfingen trat stark ersatzgeschwächt an, weil sich die halbe Mannschaft derzeit auf Mallorca befindet. Die Üfinger standen sehr tief und versuchten, Nadelstiche zu setzen.“ Doch das gelang dem TSV kaum. Wesentlich mehr Torgefahr strahlten die Pfeile aber auch nicht aus. „Wir haben uns sehr schwer getan und kaum Chancen erspielt.“

Eine der wenigen Möglichkeiten nutzte Deniz Cinar nach Hereingabe von Mirko Beier im zweiten Durchgang zum einzigen und entscheidenden Treffer des Spieles. „Mit dieser Leistung hätten wir gegen Üfingen in Bestbesetzung ganz sicher verloren!“

Und dennoch: Das 1:0 ist die Fortsetzung einer insgesamt starken Rückrunde der Broistedter Pfeile. Zwei Spieltage vor Schluss belegt der Aufsteiger den 5. Tabellenrang.

FC Pfeil Broistedt: Kässmann - Sieber (Reinling), Büttner, Neugebauer, Kudlek (60. Grigoleit) - Fuhrmann, Dolmaci, Grunwald, Cinar - Wuttke (60. Van-Kintzel), Beier.

Tore: 0:1 Cinar (62.).