07. Oktober 2019 / 15:42 Uhr

Der achte Sieg: Rot-Weiß Trinwillershagen startet nach der Pause durch 

Der achte Sieg: Rot-Weiß Trinwillershagen startet nach der Pause durch 

Marten Vorwerk
Ostsee-Zeitung
SGW-Spieler  Thomas Brock (l.) im Zweikampf mit dem Triner Toni Kornack, der drei Tore beim 5:1-Erfolg seiner Mannschaft erzielte.
Toni Kornack (r.), hier in einem früheren Spiel, traf zweimal für den SV Rot-Weiß Trinwillershagen. © Alexander Thiel
Anzeige

Triner Landesklasse-Elf eilt weiter von Sieg zu Sieg. Gegen den Grimmener SV gibt’s einen 3:0-Heimsieg.

Anzeige
Anzeige

Lange Zeit tat sich Spitzenreiter Rot-Weiß Trinwillershagen im Heimspiel gegen den Grimmener SV schwer. Doch auch ohne Trainer Jürgen Hakelberg, der im Urlaub ist, gewannen sie am Ende verdient mit 3:0 (0:0). Trinwillershagens Co-Trainer Ingo Blöhse analysierte: „In der ersten Halbzeit haben wir uns schwer getan und das Spiel über außen zu sehr vernachlässigt.“ Die Hausherren waren zwar optisch überlegen, konnten sich gegen kompakt stehende Gäste allerdings kaum Chancen erarbeiten. „Im zweiten Durchgang haben wir es besser gemacht. Wir haben uns besser in die Räume bewegt und die Außenspieler miteinbezogen“, berichtete Ingo Blöhse.

Kurz nach Wiederanpfiff brachte Toni Kornack den SV Rot-Weiß mit 1:0 in Führung (50.). Nur zwölf Minuten später erhöhte er selbst zum 2:0. „Toni hat nicht nur wegen seiner beiden Treffer ein starkes Spiel gemacht. Er ist läuferisch voran gegangen“, lobte Blöhse den Stürmer, der nun bei sieben Saisontoren steht. Den Schlusspunkt für Trinwillershagen setzte der eingewechselte Claus Ullman, der in der 86. Minute das 3:0 markierte.

Das sind die besten Torjäger auf Landesebene (Endstand):

Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. Zur Galerie
Malchows Torjäger Tobias Täge bei einer Trinkpause. ©

„Wir haben viel Spaß zurzeit – auf und neben dem Platz“ schwärme Blöhse. Kein Wunder: Mit 24 Zählern aus acht Partien sind die Trinwillershäger noch verlustpunktfrei. In zwei Wochen geht es für sie dann mit dem Auswärtsspiel beim Tabellenvierten SV Teterow (20 Punkte) weiter.

Mehr aus der Landesklasse I

Trinwillershagen: Jörn – Landt, Kozlowski, Kornack, Siems (73. Ullmann), Semrau, Heuer, Pohl, Linow, Behnke, Schinkowsky.
Tore: 1:0, 2:0 Kornack (50., 62.), Ullmann (86.).
Schiedsrichter: Robby Kullat.
Zuschauer: 110.