15. Juni 2021 / 14:00 Uhr

Der FC Kilia Kiel trifft auf Weiche Flensburg

Der FC Kilia Kiel trifft auf Weiche Flensburg

Jan Claas Harder
Kieler Nachrichten
Im Achtelfinale setzte sich der FC Kilia Kiel mit 3:1 gegen den TuS Nortorf durch. Benjamin Petrick (vorne) war mit zwei Toren daran beteiligt.
Im Achtelfinale setzte sich der FC Kilia Kiel mit 3:1 gegen den TuS Nortorf durch. Benjamin Petrick (vorne) war mit zwei Toren daran beteiligt. © Uwe Paesler
Anzeige

Am Freitagabend ist der FC Kilia Kiel nach 236 Tagen erstmalig wieder in einem Pflichtspiel gefordert. Der Fußball-Landesligist empfängt um 19 Uhr im Viertelfinale des Landespokals den SC Weiche Flensburg 08.

Anzeige

Die personellen Voraussetzungen für das Kräftemessen mit dem Regionalligisten sind jedoch nicht gerade günstig, da die Kilianer nur Akteure einsetzen dürfen, die in der letzten Saison dem Kader angehörten. „Uns stehen maximal 15 Spieler zur Verfügung. Dennoch werden wir natürlich hochmotiviert sein und unser Bestes geben. Uns ist aber auch bewusst, dass wir als klarer Außenseiter in die Partie gehen werden“, erklärt Kilias erster Vorsitzender Volker Roese. Insgesamt dürfen bis zu tausend Zuschauer der Begegnung beiwohnen. Im Stadion wird das Tragen einer qualifizierten Mund-Nasenbedeckung verpflichtend sein. Auf festen Sitzplätzen darf diese unter Einhaltung des Abstandsgebots jedoch abgenommen werden.