14. April 2019 / 20:18 Uhr

Der FC Stadthagen holt den nächsten Punkt gegen den MTSV Aerzen

Der FC Stadthagen holt den nächsten Punkt gegen den MTSV Aerzen

Jörg Bressem
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Abstiegsangst ist anzumerken
Der Stadthäger Timo Kuhnert (links) bleibt mit seinem Team im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. © uk
Anzeige

Der FC Stadthagen baute seine kleine Serie aus und blieb im dritten Spiel ungeschlagen. Zwar reichte es diesmal gegen den MTSV Aerzen nur zu einem 1:1-Unentschieden, aber Trainer Thorsten Rinne war zufrieden: „Der Punkt geht gegen diesen konterstarken Gegner in Ordnung.

Anzeige
Anzeige

Aufgrund der Niederlage des TSV Luthe schloss Stadthagen erstmals punktgleich zum Relegationsplatz auf - wer hätte das im Winter erwartet? Rinne schaut derzeit aber nicht auf die Tabelle. „Die wichtigen Wochen kommen noch“, sagt er, und er freue sich zunächst einmal, dass seine Mannschaft wieder voll konkurrenzfähig ist. Das war sie gestern auch, obwohl Benjamin Hartmann nach gerade überstandenem Fußbruch erst von der Bank kam und Torwart Ciro Miotti schon nach einer guten halben Stunde verletzt ausgewechselt werden musste. Er hatte seine Mannschaft in der Anfangsphase mit einer starken Leistung vor dem Rückstand bewahrt. Seine Vorderleute waren nämlich nicht gut in das Spiel gekommen, machten allerdings aus ihrer ersten Torchance sofort ihre 1:0-Führung durch Maximilian Werns in der 13. Minute. Das Tor brachte Sicherheit. Fortan hatte der FC Stadthagen das Spiel unter Kontrolle.

Das änderte sich allerdings nach der Pause, als im Aufbau plötzlich nicht mehr viel funktionierte. „Die Abstiegsangst war beiden Mannschaften anzumerken“, fand Rinne, dessen Mannschaft sich zunehmend darauf verlegte, das 1:0 zu verteidigen. Das hätte womöglich auch geklappt, wenn Muharrem Tas der Ball in der 83. Minute nicht an die Hand gesprungen wäre und es den berechtigten Elfmeter für Aerzen nicht gegeben hätte. Leandro Franco Ribeira verwandelte zum 1:1.

FC: Miotti (33. Reuther), Kuhnert, Tas, Altunsöz (84. Tegtmeier), Salwasser, Werns, Kasso, Wischhöfer, Engelhardt, Holz, Detering (58. Hartmann).

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt