20. Februar 2021 / 15:37 Uhr

Der Gettorfer SC setzt auf Kontinuität

Der Gettorfer SC setzt auf Kontinuität

Michael Felke
Kieler Nachrichten
GSC-Coach Christian Schössler.
GSC-Coach Christian Schössler. © Michael Felke
Anzeige

Für das nächste Jahr gut aufgestellt sieht sich der Gettorfer SC. Der Landesligist verlängerte mit dem kompletten Trainerstab seiner Fußballabteilung bis zum Sommer 2022.

„Nach sehr konstruktiven und vertrauensvollen Gesprächen mit den Trainern und den Verantwortlichen der Mannschaften haben wir mit allen verlängert. Darüber sind wir sehr froh“, erklärt GSC-Fußball-Obmann Rolf Gravert, der nun Planungssicherheit hat. Christian Schössler wird dann im sechsten Jahr die Geschicke des Landesligisten hauptverantwortlich lenken. Ihm zur Seite stehen mit Torben Dahsel, Tim Czarnecki und David Wagner drei Co-Trainer sowie Tim Rogge als Liga-Manager.

Anzeige

Ebenfalls komplett zugesagt hat der aktuelle Spielerkader des GSC. „Besonders erfreulich ist auch die Zusage aller A-Jugendspieler, die im Sommer in den Herrenbereich wechseln. Das spricht für die hervorragende Jugendarbeit und ist eine Bestätigung für den vom Verein eingeschlagenen Weg in Zukunft auf die eigene Jugend zu setzen“, so Gravert, der auch für die anderen Teams der Fußballabteilung die Weichen stellen konnte. Die U23 wird weiterhin von Rene Janetzki und Marco Siek trainiert, während für die 3. Mannschaft Sebastian Böhm zuständig bleibt. Auch  Benjamin Hord hat verlängert. Er leitet nach wie vor die Geschicke der Gettorfer Frauenmannschaft.