08. Februar 2019 / 17:01 Uhr

Der HSV kommt zum FC Verden 04

Der HSV kommt zum FC Verden 04

Florian Cordes
Weser-Kurier
Kommt mit dem Hamburger SV nach Verden: Aaron Hunt.
Kommt mit dem Hamburger SV nach Verden: Aaron Hunt. © dpa
Anzeige

Zweitligist trägt gegen den Lüneburger Landesligisten ein Freundschaftsspiel aus / Anpfiff vermutlich am 22. Mai

Anzeige
Anzeige

Auf den FC Verden 04 warten in der Landesliga Lüneburg bis zum Saisonende noch einige Spiele. Und eines davon wird ein ganz besonderes sein. Denn bevor für die Elf von Trainer Sascha Lindhorst am 1. Juni die letzte Begegnung in der Liga ansteht, trägt sie ein Freundschaftsspiel gegen den Hamburger SV aus – und zwar im Stadion am Berliner Ring.

Laut Henning Breves, zweiter Vorsitzender des FC Verden 04, ist die Partie für Mittwoch, 22. Mai, vorgesehen. „Je nach dem weiteren Saisonverlauf des HSV kann es aber auch ein anderer Tag werden“, sagte Breves. Sprich: Kommt der Zweitligist im DFB-Pokal ins Endspiel oder muss er in die Relegation, findet die Begegnung zu einem späteren Zeitpunkt statt. „Der Test wird aber definitiv ausgetragen“, kündigte Breves an. „Wenn wir am 22. Mai spielen, wird das Spiel wohl um 18.30 Uhr angepfiffen. Wir sind derzeit aber noch in den Vorplanungen.“ Jetzt gehe es darum, Einzelheiten abzuklären.

Für die Verdener ist solch ein Highlight nichts Neues. Im Juni 2016 traf der FCV zu Hause auf eine Jahrhundertelf des SV Werder Bremen. Und auch der Hamburger SV kommt im Mai nicht zum ersten Mal in den Kreis Verden. Der ehemalige Bundesliga-Dino war im August 2013 beim TSV Etelsen zu Gast und setzte sich damals im Schlosspark vor 4000 Zuschauern mit 2:0 durch.

Mehr aus dem Bezirk Lüneburg

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt