14. April 2020 / 12:24 Uhr

Der Lübecker SC spielt zukünftig nur noch auf Kreisebene

Der Lübecker SC spielt zukünftig nur noch auf Kreisebene

Jürgen Brumshagen
Kieler Nachrichten
Diesen Zweikampf zwischen dem Neumünsteraner Sabri Nasri (re.) und dem Lübecker Leon Kiwitt wird es in der nächsten Spielzeit der Fußball-Landesliga Holstein nicht mehr geben.
Diesen Zweikampf zwischen dem Neumünsteraner Sabri Nasri (re.) und dem Lübecker Leon Kiwitt wird es in der nächsten Spielzeit der Fußball-Landesliga Holstein nicht mehr geben. © Sönke Ehlers
Anzeige

Die SG Neustrand war vom ersten Spieltag an in der Fußball-Landesliga Holstein überfordert. Unabhängig davon, ob die Saison 2019/20 fortgesetzt wird, steht neben dem weit abgeschlagenen Schlusslicht eine zweite Mannschaft fest, die in der nächsten Spielzeit nicht mehr dabei sein wird.

Anzeige

Der Tabellenvorletzte Lübecker SC hat angekündigt, sich auf die Kreisebene zurückzuziehen. Damit steht fest: Wenn überhaupt, wird es nur noch einen weiteren Absteiger geben. Gefährdet ist das Trio Breitenfelder SV (16 Spiele / 16 Punkte), TuS Hartenholm (20 / 17 Punkte) und SSC Phoenix Kisdorf (19 / 18 Punkte).