19. November 2020 / 18:19 Uhr

Bis Sonntag: Der virtuelle Laufpass macht Station in Vinnhorst

Bis Sonntag: Der virtuelle Laufpass macht Station in Vinnhorst

Stefan Dinse
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
In diesem Jahr ohne Andrang: Der
 Vinnhorst Volkslauf geht wegen der Coronapandemie virtuell über die Bühne.
In diesem Jahr ohne Andrang: Der Vinnhorst Volkslauf geht wegen der Coronapandemie virtuell über die Bühne. © Katrin Kutter
Anzeige

Jede ausgefallene Veranstaltung des Sparkassen-Laufpasses bekommt ihre eigene Woche, in der der Lauf nachgeholt werden kann, egal an welchem Tag und zu welcher Zeit. Auf der Originalstrecke, zu Hause oder auf einer schönen einsamen Laufstrecke nach Wahl. Bis zum 22. November geht es beim Hiddestorfer Rübenlauf rund.

Anzeige

Am Mittellandkanal entlang und durch den Mecklenheider Forst führt die schöne Strecke des 19. Vinnhorster Volkslaufs. 2,5 Kilometer, 5 und 10 Kilometer bietet der TuS Vinnhorst auch in diesem Jahr an – allerdings wegen der Coronapandemie bei der virtuellen Variante.

Anzeige

Noch bis Sonntag (22. November) ist das die nächste Etappe des Sparkassen-Laufpasses, der größten Laufserie in Norddeutschland. Jeder kann dabei sein und sich Ort und Zeit selbst aussuchen. Start und Ziel liegen wie gewohnt neben der Sporthalle Vinnhorst und sind mit einem Banner gekennzeichnet.

Mehr aus der Region

Das Mitmachen ist leicht, die Originalstrecke muss nicht gelaufen werden. Gewünscht ist lediglich ein Nachweis, dass die Distanz geschafft worden ist. Dazu reicht ein Foto mit Startnummer am Zie

Teilnahme ist kostenlos

Mit der Agentur Eichels Event trotzen die Organisatoren der Laufpassserie der Coronapandemie. Die Athleten können sich immer noch über marathon-hannover.de/laufpass-der-region registrieren und mitmachen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ab Montag steht dann für eine Woche der Benther Berglauf auf dem Programm.