31. Oktober 2021 / 21:36 Uhr

"Eine lange Reise ist es immerhin nicht": Hertha BSC empfängt Union Berlin zum Derby im DFB-Pokal

"Eine lange Reise ist es immerhin nicht": Hertha BSC empfängt Union Berlin zum Derby im DFB-Pokal

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Achtelfinale des DFB-Pokals kommt es zum Berliner Stadt-Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin. 
Im Achtelfinale des DFB-Pokals kommt es zum Berliner Stadt-Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin.  © IMAGO/Kirchner-Media/Contrast/Matthias Koch (Montage)
Anzeige

Die Berliner Fußball-Bundesligisten treffen in dieser Saison dreimal aufeinander. Unions Manager Oliver Ruhnert hätte sich lieber ein Heimspiel gewünscht.

Die Berliner Fußball-Bundesligisten Hertha BSC und der 1. FC Union treffen in dieser Saison ein drittes Mal aufeinander. Neben den Ligaspielen sind die Herthaner im Achtelfinale des DFB-Pokals Gastgeber für die Köpenicker, wie die Auslosung am Sonntag ergab. Die Partien des Achtelfinales werden am 18. und 19. Januar 2022 ausgetragen, das Finale im Berliner Olympiastadion ist für den 21. Mai vorgesehen.

Anzeige

Die Köpenicker hatten die Runde der besten 16 durch einen 3:1-Erfolg nach Verlängerung beim Drittligisten Waldhof Mannheim erreicht. Hertha war durch einen 3:1-Sieg beim Regionalligisten Preußen Münster eine Runde weitergekommen.

Mehr zu den Berliner Bundesligisten

"Eine lange Reise ist es immerhin nicht, aber dennoch leider kein Heimspiel", sagte Unions Manager Oliver Ruhnert in einer ersten Reaktion. "Sicherlich werden sich viele auf ein Derby freuen und deswegen werden wir das Spiel wie jedes andere angehen und versuchen, eine Runde weiterzukommen."

Herthas Trainer Pal Dardai euphorisch

Herthas Trainer Pal Dardai klang etwas euphorischer. "Ein Traumlos und ein Feiertag für Berlin. Das wäre auch ein schönes Finale gewesen. Wir werden alles daran setzen, dass das ein besonderer Abend für alle Herthanerinnen und Herthaner wird", sagte er.

"Ein tolles Los für unsere Stadt! Wir freuen uns sehr auf das Spiel gegen Union, wissen aber auch um ihre Qualität. Mit unseren Fans im Rücken wollen wir ins Viertelfinale einziehen!", ergänzte Sportdirektor Arne Friedrich.