25. Juli 2019 / 08:44 Uhr

Deshalb schließt Jürgen Klopp eine Coutinho-Rückkehr zum FC Liverpool aus

Deshalb schließt Jürgen Klopp eine Coutinho-Rückkehr zum FC Liverpool aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat eine Coutinho-Rückkehr vorerst ausgeschlossen.
Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat eine Coutinho-Rückkehr vorerst ausgeschlossen. © imago/Sportimage
Anzeige

Der Brasilianer Coutinho wird in diesem Sommer wohl nicht vom FC Barcelona zurück zum FC Liverpool wechseln. Der Champions-League-Sieger plane aktuell keinen Transfer dieser Größenordnung, sagte Trainer Jürgen Klopp.

Anzeige

Trainer Jürgen Klopp hat eine Rückkehr von Philippe Coutinho zum FC Liverpool ausgeschlossen. „Es ist einfach nicht möglich. Wie ich gesagt habe, ihn zu haben, würde jede Mannschaft besser machen - auch uns - aber ich hoffe, er findet sein Glück in Barcelona, sagte der Coach des Champions-League-Siegers dem Sender ESPN. In diesem Sommer seien Transfers dieser Größenordnung für den englischen Fußball-Vizemeister nicht geplant.

Anzeige

Drama pur: Die magischen Momente des Jürgen Klopp

Jürgen Klopp hat in seiner Karriere bereits einige emotionale Szenarien erlebt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die magischen Momente des Jürgen Klopp.  Zur Galerie
Jürgen Klopp hat in seiner Karriere bereits einige emotionale Szenarien erlebt. Der SPORTBUZZER zeigt die magischen Momente des Jürgen Klopp.  ©

Coutinho war Anfang 2018 für geschätzt mehr als 150 Millionen Euro von Liverpool zum FC Barcelona gewechselt. Bei den Katalanen konnte er sich keinen Stammplatz erobern, zuletzt stand er wegen mäßiger Leistungen in der Kritik und gilt als Wechselkandidat. Von den eigenen Fans war der Brasilianer im Königsklassen-Halbfinale gegen Liverpool ausgepfiffen worden.

Klopp über Liverpool-Transfers: "Wir gucken mal, was kommt"

Klopp hatte bereits in den vergangenen Tagen angekündigt, dass Liverpool in diesem Sommer auf dem Transfermarkt etwas zurückhaltender agieren will als in den Vorjahren. „Wir gucken mal, was kommt“, sagte Klopp, der mit dem bestehenden Team „sehr zufrieden“ ist. „Wir müssen mal sehen, ob wir vielleicht auf der einen oder anderen Position was machen. Aber es gibt keinen Druck, weil wir niemanden verpflichten müssen.“

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuletzt war der 27-jährige Coutinho auch als Nachfolger von Neymar bei Paris St. Germain beziehungsweise als Teil eines Deals mit dem spanischen Topklub FC Barcelona gehandelt worden.