26. April 2018 / 11:38 Uhr

Deutliche Pleite für die KMTV-Frauen

Deutliche Pleite für die KMTV-Frauen

Anja Kühl
Kieler Nachrichten
Julia Catharina Dose (li.) erzielte zwei Treffer für die SSG Rot-Schwarz gegen den KMTV.
Julia Catharina Dose (li.) erzielte zwei Treffer für die SSG Rot-Schwarz gegen den KMTV. © Paesler
Anzeige

Derbyniederlage gegen Rot-Schwarz - neun Gegentreffer für den TSV Russee.

Anzeige

TSV Russee –TSV Ratekau 4:9 (3:5)

Anzeige

Gut aufgestellte Russeeerinnen hielten bis zum 3:3 (27.) mit und lieferten sich mit dem Tabellenführer ein Match auf Augenhöhe. Die nicht in den Griff zu kriegende Ratekauerin Madelin Gieseler, die fünf Tore erzielte (12., 15., 24., 42., 61.) hatte nach 15 Minuten ein 2:0 vorgelegt, Russee ging aber ins Gegenpressing und hielt mit. Laura Sophie Bahr (19.), Anneke Schlüter (25.) und Claudia Selch (27.) stellten vorübergehend alles auf Null. Vor der Pause erhöhte Ratekau aber nochmals und drehte nach der Pause meisterwürdig auf. „Wir haben uns gegen einen starken Gegner zu viele Fehler erlaubt, so dass die Niederlage zu hoch, aber verdient ist“, so Coach Oliver Axt.

TSV Russee: Stieh – Müller, Montag, Naujoks (84. Wohler), Selch, Bahr, Drumm, Schlüter, Köper (74. Petersen), Puhlmann (68. Pochert), Meyer.

RS Kiel – KMTV 5:0 (3:0)

Nach der 0:9-Klatsche gegen Ratekau lieferte Rot-Schwarz ab. Trainer Kim Liebert attestierte den ersten 45 Minuten seines Teams die „vielleicht beste Halbzeit der Saison.“ RS ließ den KMTV-Frauen keinen Raum, spielte mutigen Offensivfußball und nutzte die fehlende Sortierung in der KMTV-Defensive. Zweimal Matthiessen (12., 41.) und Julia Dose (23.) sorgten für die Vorentscheidung.In Durchgang zwei kam der KMTV ins Spiel, ließ seine Chancen aber liegen, während die Süd-Kielerinnen binnen fünf Minuten (64., Hansen, 69.,Dose) den Sieg klar machten. „Die Mädels gehen am Stock, die englischen Wochen sind heftig“, so RS-Coach Liebert,der nach dem Match neue Verletzte zu beklagen hatte.

Mehr Fußball aus der Region

Gäbe es eine eigene Nationalmannschaft für Schleswig-Holstein, wären diese Spieler dabei:

Schleswig-Holstein Zur Galerie
Schleswig-Holstein ©

RS: Böhnke – Torp, Gnutzmann (67. Ebert), Matthiessen (52. Ihrens (73. Wackerhagen)), Dose, Hansen (75. Rohwedder), Meier, Reinhold, Mendel, Thode, Mohr.

KMTV: Rehfeldt –Stoffels, Litteck (18. Hofmann), Tokarew, Feuerhake, Klopp, Jensen, Bockhorst, Bannas, Hodges (65. Yeler), Kagelmacher.