01. März 2019 / 16:41 Uhr

Deutsche Nationalmannschaft trifft auf Argentinien - Härtetest im Oktober

Deutsche Nationalmannschaft trifft auf Argentinien - Härtetest im Oktober

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bundestrainer Joachim Löw trifft im Oktober in einem Testspiel mit Deutschland in Dortmund auf Argentinien.
Bundestrainer Joachim Löw trifft im Oktober in einem Testspiel mit Deutschland in Dortmund auf Argentinien. © imago/Sven Simon/Montage
Anzeige

Das wird ein echter Härtetest für die deutsche Nationalmannschaft. Wie der DFB am Freitag bekannt gegeben hat, treffen Bundestrainer Joachim Löw und Co. im Oktober auf Argentinien. In Dortmund kommt es zur Neuauflage des WM-Finals von 2014.

Anzeige

Der DFB hat einen attraktiven Testspiel-Gegner für die deutsche Nationalmannschaft im Oktober gefunden: Die DFB-Elf um die Superstars Toni Kroos und Co. trifft am 9. Oktober im Dortmunder Signal-Iduna-Park auf Argentinien. Damit kommt es zur Wiederauflage des WM-Finals von 2014 in Brasilien. Im legendären WM-Finale erzielte BVB-Star Mario Götze das entscheidende Tor in der Verlängerung und machte Deutschland damit zum vierfachen WM-Sieger. Den Testspiel-Gegner und den Termin legte der DFB am Freitag bei seiner Sitzung in Frankfurt fest. Drei Tage später muss die DFB-Elf zur EM-Qualifikation nach Estland reisen.

Anzeige

50 ehemalige deutsche Nationalspieler und was aus ihnen wurde

Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! Zur Galerie
Patrick Owomoyela, Benjamin Lauth, David Odonkor und Manuel Friedrich spielten für die deutsche Nationalmannschaft. Wir zeigen, was sie heute machen. Klickt euch durch! ©

Grindel: Härtetest gegen Argentinien war Wunsch der sportlichen Leistung

Laut DFB-Direktor Oliver Bierhoff ist das Testspiel gegen Argentinien wichtig für die Entwicklung der DFB-Elf: "Auf dem Weg zurück in die Weltspitze ist es wichtig, sich mit den besten Teams der Welt zu messen. Auf ein Länderspiel gegen Argentinien freuen sich die Spieler genauso wie die Zuschauer", so Bierhoff. DFB-Präsident Reinhard Grindel führte in der DFB-Mitteilung aus: "Es war der ausdrückliche Wunsch der sportlichen Leitung, nach Möglichkeit gegen eine herausragende Mannschaft zu testen und den Kader weiterzuentwickeln", wird Grindel zitiert. "Argentinien gehört zu den Top-Nationen im Weltfußball und Dortmund bildet mit seiner großartigen Atmosphäre den perfekten Rahmen für dieses Spiel." Tickets sollen laut DFB "in Kürze" auf der offiziellen Homepage erhältlich sein.

Das Länderspiel-Jahr für die deutsche Nationalmannschaft beginnt am 20. März mit einem Testspiel gegen Serbien in Wolfsburg. "Aktuell liegt unser Fokus auf der EM-Qualifikation. In Wolfsburg wollen wir gegen Serbien gut ins Länderspieljahr starten", sagte Bierhoff.

Internationale Pressestimmen zur Auslosung der EM-Qualifikation

Deutschland muss in der EM-Qualifikation gegen Holland, Nordirland, Estland und Weißrussland spielen - so reagiert die internationale Presse auf die Auslosung. Alle Pressestimmen hier im Überblick. Zur Galerie
Deutschland muss in der EM-Qualifikation gegen Holland, Nordirland, Estland und Weißrussland spielen - so reagiert die internationale Presse auf die Auslosung. Alle Pressestimmen hier im Überblick. ©

Die Länderspiel-Termine 2019 im Überblick

20. März: Deutschland – Serbien in Wolfsburg

24. März: Niederlande – Deutschland in Amsterdam

8. Juni: Weißrussland – Deutschland

11. Juni: Deutschland – Estland in Mainz

6. September: Deutschland – Niederlande in Hamburg

9. September: Nordirland – Deutschland

9. Oktober: Deutschland – Argentinien in Dortmund

13. Oktober: Estland – Deutschland

16. November: Deutschland – Weißrussland in Mönchengladbach

19. November: Deutschland – Nordirland in Frankfurt